Vorwürfe wegen Kinderhandels in Rumänien erhebt eine Frau gegen das Pforzheimer CDU-Ehepaar Krichbaum. Derzeit steht sie in zweiter Instanz vor Gericht – mit einem bekannten Verteidiger.

Titelteam Stuttgarter Zeitung: Andreas Müller (mül)

Es kommt nicht oft vor, dass Politiker mit Hilfe der Justiz gegen Kontrahenten vorgehen. In der Politik braucht man ein dickes Fell, nicht jede Äußerung wird da auf die Goldwaage gelegt. Doch für den Pforzheimer CDU-Bundestagsabgeordneten Gunther Krichbaum war das Maß vor fünf Jahren voll. Gemeinsam mit seiner Ehefrau erstattete er Strafanzeige wegen übler Nachrede und Verleumdung gegen eine Frau aus dem Enzkreis, die beide seit langem mit schweren Vorwürfen überzieht. Nach einer Verurteilung durch das Amtsgericht im Jahr 2019 wird das Verfahren derzeit in zweiter Instanz vor dem Landgericht verhandelt – und zieht sich länger hin als erwartet.