In wenigen Minuten Wachs aus Teppich entfernen

So entfernen Sie den Fleck. Foto: Maria Mikhailenko / shutterstock.com
So entfernen Sie den Fleck. Foto: Maria Mikhailenko / shutterstock.com

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie Wachsreste in nur wenigen Minuten aus dem Teppich entfernen.

Benötigte Materialien:
 

  • Eiswürfel
  • Plastiktüte
  • Messer oder Löffel
  • Bügeleisen oder Fön
  • Löschpapier, altes Handtuch oder Küchentücher

Anleitung: Schritt für Schritt
 

  1. Lassen Sie das Wachs im Teppich zunächst aushärten. Füllen Sie dann die Plastiktüte mit den Eiswürfeln und pressen Sie diese auf den Fleck, sodass er sich leichter ablösen lässt.
  2. Kratzen Sie so viele Überreste wie möglich mit einem Löffel oder Messer ab.
  3. Legen Sie nun das Löschpapier auf den Wachsfleck und beginnen Sie mit dem Bügeleisen darüber zu fahren. Alternativ können Sie ein altes Handtuch, Küchentücher, eine braune Papiertüte oder gefaltetes Backpapier benutzen.
  4. Wer kein Bügeleisen besitzt, kann das Wachs stattdessen mit einem Föhn zum Schmelzen bringen. Dabei erhitzen Sie zunächst das Wachs und pressen anschließend das Papier darauf, um es aufzunehmen.
  5. Wiederholen Sie den Prozess so lange, bis das Wachs vollständig vom Papier aufgesogen worden ist.
  6. Bei farbigen Wachsrückständen kann es zudem notwendig sein, den verbliebenen Fleck mithilfe von Waschbenzin oder eines Teppichreinigers nachzubehandeln.

Achtung: Kunstfasern könnten bei zu großer Hitzeeinwirkung schmelzen.

Fall auch etwas Wachs auf dem Tisch gelandet ist, springen Sie direkt zu unseren 5 Tricks gegen Wachsreste auf Holz. Wer dagegen ein schönes Kerzenglas hat, das von den sich darin befindlichen Wachsresten befreit werden soll, kann hier weiterlesen.

Auch spannend: Duftkerzen selber machen

Unsere Empfehlung für Sie