Wahl des neuen Baubürgermeisters Pätzold einziger Kandidat

Von bra 

Die Wahl des Stuttgarter Grünen-Fraktionsvorsitzenden Peter Pätzold zum neuen Stuttgarter Baubürgermeister gilt als sicher. Der Verwaltungsausschuss will keine weiteren Bewerber zur Vorstellung einladen.

Peter Pätzold ist der einzige Kandidat für die Wahl des Baubürgermeisters. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski
Peter Pätzold ist der einzige Kandidat für die Wahl des Baubürgermeisters. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Stuttgart - Der amtierende Fraktionssprecher der Grünen, Peter Pätzold, bleibt als einziger Kandidat für die Wahl des neuen Stuttgarter Baubürgermeisters am 18. Juni übrig. Der Verwaltungsausschuss hat am Mittwoch in nichtöffentlicher Sitzung mit großer Mehrheit beschlossen, keinen weiteren Bewerber zur Vorstellung im Gemeinderat zuzulassen.

Nach StZ-Informationen haben von acht weiteren eingegangenen Bewerbungen nur drei die formalen Kriterien für eine Kandidatur erfüllt. CDU, Grüne, SPD, AfD und FDP sahen aber keinen Grund, nach dem Studium der Lebensläufe der Bewerber eine Abwägungsentscheidung zu treffen. Die Fraktionsgemeinschaft SÖS-Linke-Plus, die im Vorfeld ebenso wie Vertreter der Stuttgarter Architektenschaft eine parteiunabhängige, transparente und an der Qualifikation der Bewerber ausgerichtete Kandidatensuche verlangt hatte, enthielt sich der Stimme.

Damit gilt Pätzolds Wahl zum Nachfolger des Ende August vorzeitig aus dem Amt scheidenden langjährigen Amtsinhabers Matthias Hahn (SPD) als sicher. Eine öffentliche Podiumsdiskussion der Bewerber, wie sie von den Stuttgarter Kammergruppen der Landesarchitektenkammer ins Spiel gebracht worden war, dürfte damit ebenfalls obsolet sein. Die Grünen hatten ihren Fraktionschef Ende Februar für den Job des Beigeordneten für Städtebau und Umwelt offiziell nominiert, nachdem seine fraktionsinterne Konkurrentin, die Stadträtin Gabriele Munk, ihre Bewerbung zurückgezogen hatte. Der 46-jährige Pätzold ist seit 2011 einer von zwei Grünen-Fraktionschefs im Rathaus.




Unsere Empfehlung für Sie