Der Super-Wahlsonntag ist vorbei, doch die letzten Geheimnisse sind in Esslingen noch nicht gelüftet: Mehr als 750 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer waren und sind im Einsatz. Mit der Auszählung der Gemeinderatswahl wartet am Dienstag noch der dickste Brocken.

Der Auszählungs-Marathon macht keine Pause: Gleich vier Abstimmungen standen am Super-Wahlsonntag auf dem Programm – neben der Europawahl auch die Wahlen zur Regionalversammlung, zum Kreistag und zu den Gemeinderäten. Nachdem die Wählerinnen und Wähler bis Sonntagabend ihre Kreuzchen verteilt hatten, hat für die Wahlhelferinnen und -helfer die Arbeit erst so richtig begonnen: Stapelweise Stimmzettel galt es zu zählen. In Esslingen wurden am Sonntagabend die Europa- und die Regionalwahl ausgezählt. Der Montag war für die Auswertung der Kreistagswahl reserviert – der dickste Brocken wartet am Dienstag mit der Auszählung der Wahl zum Esslinger Gemeinderat. Allein in der größten Stadt des Landkreises waren und sind mehr als 750 Wahlhelferinnen und -helfer drei Tage lang im Dauereinsatz.