Wahlprogramm Kreistag Böblingen Wohnraum

Von Florian Mader 

Dass Mieten und Immobilien so teuer sind, ist eines der Probleme im wirtschaftsstarken Kreis Böblingen. Die Linke will dem begegnen, indem der Kreis eigene, kommunale Baugenossenschaften gründet. Auch die SPD schlägt solche Genossenschaften vor, ebenso wie Quoten in den Neubaugebieten für geförderten Wohnraum. Die Freien Wähler wollen kreiseigene Liegenschaften aktivieren. Sozialer Wohnungsbau und alternative Wohnformen nennen die Grünen. Die FDP will von der Region Stuttgart einen verbesserten Regionalplan, der mehr Wohnbauflächen zulässt. Aber: „Hochhäuser sollten nur in Ausnahmefällen genehmigt werden.“ Die AfD fordert, Bauvorschriften wohnungsfreundlich auszulegen, um Anreize für mehr Bauten zu schaffen.




Unsere Empfehlung für Sie