Waiblingen-Neustadt Junge Frau im Gesicht verletzt

Die Polizei in Waiblingen ermittelt nach einem Vorfall am Bahnhof Neustadt. Foto: Phillip Weingand/StZN
Die Polizei in Waiblingen ermittelt nach einem Vorfall am Bahnhof Neustadt. Foto: Phillip Weingand/StZN

Zeugen hören einen lautstarken Streit – kurze Zeit später taucht eine betrunkene 17-Jährige mit mehreren Verletzungen auf. Da sie der Polizei wenig sagt, bittet diese um Hinweise.

Rems-Murr: Phillip Weingand (wei)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Waiblingen - Nach einem mutmaßlichen gewalttätigen Beziehungsstreit in Waiblingen ist die Polizei auf Zeugenhinweise angewiesen. Am Montag gegen 21.50 Uhr hatten sich Anwohner aus der Friedrich-Schofer-Straße gemeldet, weil sie erst einen Streit und dann die Schreie einer Frau gehört hatten. Als eine Streife dort ankam, konnten die Polizisten jedoch niemanden antreffen.

Das Opfer will nicht mit der Polizei sprechen

Wenig später aber gingen Hinweise auf ein streitendes Paar am Bahnhof von Waiblingen-Neustadt ein. Die Polizei entdeckte dort eine betrunkene 17-Jährige mit mehreren Verletzungen im Gesicht. „Allerdings wollte sie nicht wirklich mit der Polizei reden“, so ein Sprecher des Polizeipräsidiums Aalen. Die Ermittler gehen davon aus, dass die junge Frau geschlagen wurde und dass sie mit dem Täter in irgendeiner Art von Beziehung stehen könnte.

Die Polizei bittet nun mögliche Zeugen des gewalttätigen Streits, sich unter der Telefonnummer 0 71 51/95 04 22 beim Revier zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie