Auf der Waldau werden neue Unterkünfte für Geflüchtete aufgestellt. Dort, wo sie kürzlich abgebaut worden sind: am Guts-Muths-Weg.

Der Platz nahe des Gazi-Stadions ist noch vom Abbau der Flüchtlings-Wohncontainer Anfang des Jahres gezeichnet, Steinplatten markieren den Rest eines Weges. Aus einer Grube zwischen Schotterhügeln lugt ein Rohr. Verlassen stehen Spielgeräte im Sand. Nun soll hier ein neues „Containerdorf“ entstehen, ähnlich der Anlage auf dem Cannstatter Wasen. In einem ersten Schritt wird die Stadt Mietcontainer aufstellen: doppelstöckig. Diese Übergangslösung solle ein halbes bis ein Jahr genutzt werden, erklärte Markus Hartung vom Hochbauamt, der die Planung im Bezirksbeirat Degerloch vorstellte. Eine längere Aufenthaltsdauer sei in diesen Unterkünften nicht möglich. Zum einen seien sie zu schlecht gedämmt, zum anderen sei die zweistöckige Lösung aus Gründen des Brandschutzes nur für begrenzte Zeit denkbar.

Wohneinheiten für 220 bis 330 Menschen auf der Waldau

Ein Teil des Geländes soll von Anfang an für die hochwertigeren Container freigehalten werden, so dass ein fließender Übergang beim Ersatz der Unterkünfte und den Umzügen möglich wird. Für die endgültigen Container rechnet man mit einer maximal fünfjährigen Nutzung. Je nachdem, wie viele Wohneinheiten von zwei oder von drei Personen bezogen werden, sollen 220 bis 330 Menschen auf der Waldau unterkommen. Das Sozialamt werde Sorge tragen, dass Familien bei der Aufteilung nicht auseinandergerissen würden, versichert Hartung. Der Zeitplan ist straff: Ende 2022 sollen die ersten Geflüchteten einziehen. Der Wechsel in die endgültigen Unterkünfte soll bis Mitte 2023 erfolgen.

Die Wohncontainer am Guts-Muths-Weg sind Teil umfassenderer Maßnahmen, mit denen die Stadt bis zu 1700 Geflüchtete aus verschiedenen Krisengebieten unterbringen will. Nach wie vor ist mit vielen Menschen zu rechnen, die vor den Auswirkungen des Krieges in der Ukraine fliehen. Derzeit trifft täglich etwa ein Dutzend Ukrainer in Stuttgart ein. Neben den Containerdörfern werden auch ein Hotel und ein Boardinghaus zur Unterbringung dienen.