Waldenbuch Cannabiszucht im Schlafzimmer

Von wi 

Polizeibeamte finden in der Wohnung eines 29-Jährigen, der bekifft am Steuer saß, so Allerhand, was die Polizei nicht erlaubt.

Cannabispflanzen zu züchten, ist verboten. Foto: dpa
Cannabispflanzen zu züchten, ist verboten. Foto: dpa

Waldenbuch - Wer betrunken und bekifft Auto fährt, riskiert unter Umständen weit mehr als den Entzug des Führerscheins. Diese Erfahrung musste am Sonntag ein 29 Jahre alter Mann machen. Zeugen hatten der Polizei gemeldet, dass der Mann offenbar unter Alkohol und Drogen stehend in sein Auto gestiegen war. Die Polizei fuhr zum Wohnhaus des Mannes. Als dort auf ihr Klingeln niemand öffnete, ließen sich die Beamten vom Richter einen Durchsuchungsbefehl ausstellen und schauten sich in der Wohnung des 29-Jährigen um.

Im Schlafzimmer des Bewohners fanden sie 27 Cannabispflanzen und diverse Kleinmengen Rauschgift. Im Keller seines Hauses wurden vier Aufzuchtboxen für Cannabispflanzen sichergestellt. Der Bewohner, der zuhause war, wehrte sich gegen seine vorläufige Festnahme. Dennoch musste er zur Blutentnahme. Die verbotenen Pflanzen, Utensilien und das Marihuana wurden beschlagnahmt. Nach seiner Erfassung wurde der 29-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt.




Veranstaltungen