Wandertipps für den Rems-Murr-Kreis Diese fünf Touren empfiehlt unsere Redaktion

Von art 

Wenn die Temperaturen steigen, dann macht eine ausdauernde Runde über Wiesen, durch Wälder und Täler gleich viel mehr Spaß. Unsere interaktive Karte zeigt, wo, wie und mit welcher Begleitung sich die Vielfalt des Kreises gut zu Fuß erkunden lässt.

Auf Schusters Rappen durch den Rems-Murr-Kreis: Hier lässt es sich wunderbar wandern. Foto:   6 Bilder
Auf Schusters Rappen durch den Rems-Murr-Kreis: Hier lässt es sich wunderbar wandern. Foto:  

Rems-Murr-Kreis - Es soll ja tatsächlich immer noch Menschen geben, die den Schwäbischen Wald rund um Murrhardt mit dem Schwarzwald verwechseln. Dabei sagen viele, die es eigentlich wissen müssen: Der Schwäbische Wald sei viel schöner, weil abwechslungsreicher.

Zu jenen, die sich für dieses Naherholungs- und Wandergebiet im Rems-Murr-Kreis unermüdlich einsetzen, gehören die Naturparkführer. Einige von ihnen haben sich auf begleitete Wanderungen spezialisiert, mal mit Gepäcktransport, mal sportlich, weil 24 Stunden lang nonstop oder drei Tage lang mit Übernachtungen, mal gemütlich.

Der Schwäbische-Wald-Weg: 84 Kilometer, 2200 Höhenmeter

In den vergangenen Jahren und Jahrzehnten sind im Landkreis mehrere Wander-(Rund)Wege beschildert worden, die für jeden Geschmack etwas zu bieten haben. Zu den großen, langen Wegen gehört unter anderem der Mühlenwanderweg, er verbindet auf einem 37 Kilometer langen Rundweg elf der schönsten noch erhaltenen Mühlen im Schwäbischen Wald. Wem dieser Hauptwanderweg zu lang lang ist, kann einen von fünf kürzeren Rundwanderwegen (zehn bis 18 Kilometer lang) wählen. Noch länger ist der Schwäbische-Wald-Weg, nämlich 84 Kilometer lang, der beim Bahnhof Murrhardt beginnt und endet. Diese Tour ist als mehrtägige Tour konzipiert, sie führt über 2200 Höhenmeter.

Flacher Abschnitt im Remstal

2016 wurde der Rundwanderweg s’Äpple beschildert, dieser führt auf etwa 90 Kilometern einmal rund um die Stadt Backnang, unter anderem vorbei an Schloss Ebersberg. Auch im Remstal sind mehrere hundert Kilometer Wanderwege beschildert. Wer weniger gut zu Fuß ist, der kann zum Beispiel den flachen Abschnitt von Waiblingen bis nach Remseck wählen.

Unsere interaktive Karte zeigt die fünf Lieblingstouren unserer Rems-Murr-Redaktion: