Was die OB-Kandidaten wollen Hannes Rockenbauch

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken
Stuttgart ist reich an Kulturen, an Wissen und Ideen. Diese Vielfalt zeichnet die Stadt aus. Dass Menschen aktiv am gesellschaftlichen Leben teilhaben und sich mit ihren Erfahrungen einbringen, bereichert Stuttgart. Deswegen sind Teilhabe und Chancengleichheit – unabhängig von Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht oder sexueller Identität – klares Ziel meiner Politik. Konkret: die Stadtverwaltung braucht neue Modelle bei der Besetzung von Stellen, damit die Bevölkerung sich in der Stadtverwaltung widerspiegelt. Interkulturelle und soziale Fortbildungen für städtische Mitarbeitende halte ich für absolut unverzichtbar. Im Dialog mit Verbänden und Migrantenorganisationen werde ich dazu einen Aktionsplan erarbeiten. In den Stadtteilen, bei der Bildung in den Kindertagesstätten und Schulen, aber auch in der Altenpflege müssen die finanziellen, personellen und räumlichen Voraussetzungen für Integration und Inklusion geschaffen werden. Selbst organisierte Stadtteilzentren ermöglichen Begegnung und Entfaltung. Sie gehören gefördert.“

Hier geht es zum Kandidatencheck mit Hannes Rockenbauch (Kandidat von SÖS/Linke).

Unsere Empfehlung für Sie