Was geschah am ... Kalenderblatt 2020: 16. Juli

Von dpa 

Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. Juli 2020:

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa Foto: dpa
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa

Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. Juli 2020:

29. Kalenderwoche, 198. Tag des Jahres

Noch 168 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Krebs

Namenstag: Monulf, Reinhild

HISTORISCHE DATEN

2019 - Ursula von der Leyen (CDU) wird vom Europaparlament als erste Frau an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Sie wird Nachfolgerin des Luxemburgers Jean-Claude Juncker.

2018 - Auf seinem ersten Gipfel mit Russlands Staatschef Wladimir Putin verneint US-Präsident Donald Trump in Helsinki eine Einmischung Moskaus in die US-Präsidentenwahl 2016. Erst nach parteiinternem Druck akzeptiert er Informationen seiner eigenen Geheimdienste.

2015 - Japan kann künftig Soldaten zu Kampfeinsätzen ins Ausland schicken. Das Parlament beschließt die umstrittene Abkehr von der pazifistischen Nachkriegsverfassung.

1990 - Bundeskanzler Helmut Kohl und der sowjetische Präsident Michail Gorbatschow einigen sich bei einem Treffen im Kaukasus auf entscheidende Bedingungen für die Souveränität eines vereinigten Deutschlands.

1965 - Der Montblanc-Straßentunnel in den Alpen wird nach sechsjähriger Bauzeit feierlich eröffnet. Er ist 11,6 Kilometer lang und verbindet Frankreich mit Italien.

1945 - Auf dem Testgelände White Sands im US-Bundesstaat New Mexico wird im Rahmen des amerikanischen "Manhattan-Projekts" die erste Atombombe gezündet.

1945 - Bei einem der schwersten Eisenbahnunglücke in der deutschen Geschichte sterben nahe Aßling südlich von München 102 Menschen. Ein US-Transportzug prallt auf einen Zug mit deutschen Kriegsgefangenen.

1935 - In Oklahoma City stellte Carl C. Magee die erste Parkuhr der Welt auf.

1790 - Der amerikanische Kongress beschließt, den Regierungssitz der USA in einen Bundesbezirk zu verlegen, der keinem Einzelstaat untersteht. Es ist die Geburtsstunde des District of Columbia, in dem die Hauptstadt Washington entsteht.

GEBURTSTAGE

1970 - Katja Kullmann (50), deutsche Schriftstellerin und Journalistin ("Generation Ally")

1950 - Gerd Christian (70), deutscher Schlagersänger ("Sag ihr auch")

1933 - Heinz Dürr (87), deutscher Unternehmer und Manager, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn 1991-97 und des AEG-Konzerns 1980-90

1930 - Guy Béart, französischer Chansonnier und Komponist ("À Amsterdam"), gest. 2015

1926 - F. C. Gundlach (94), deutscher Fotograf und Sammler, fotografierte zahlreiche Stars der 50er und 60er Jahre, außerdem Modefotografie

TODESTAGE

2005 - Dieter Wellershoff, deutscher Admiral, Generalinspekteur der Bundeswehr 1986-1991, geb. 1933

1985 - Heinrich Böll, deutscher Schriftsteller, Nobelpreis für Literatur 1972 ("Ansichten eines Clowns", "Die verlorene Ehre der Katharina Blum"), geb. 1917

© dpa-infocom, dpa:200706-99-684385/2

Unsere Empfehlung für Sie