Was Schnee so besonders macht Wunderwelt der Schneeflocken

Ein Schneekristall hat sich  in einer Spinnwebe an einem Ast verfangen. Foto: Ralf Hirschberger/dpa 8 Bilder
Ein Schneekristall hat sich in einer Spinnwebe an einem Ast verfangen. Foto: Ralf Hirschberger/dpa

Wenn es schneit, fallen unzählige gefrorene Kunstwerke vom Himmel – Schneekristalle. Kein Kristall gleicht dem anderen, jede Schneeflocke ist ein unverwechselbares Unikat. In unserer Bildergalerie erklären wir, was Schnee so besonders macht und zeigen die Wunderwelt der Schneekristalle.

Leben: Markus Brauer (mb)

Stuttgart/Davos - Schlitten fahren, Pisten hinunterrauschen, in schneebedeckter Winterlandschaft spazieren gehen: Viele Menschen sehnen weiße Winterfreuden jedes Jahr herbei – besonders in Zeiten von Corona.

Die Natur schafft jeden Winter ein filigranes Wunderwerk von künstlerischer Schönheit. Schnee und Eiskristalle sind hochkomplex. Keine einzige Schneeflocke auf der Welt ist identisch mit einer anderen. Jeder Kristall ist ein Unikat.

Bildergalerie: Wunder Schneeflocke – jede einzelne ist einmalig

In unserer Bildergalerie erklären wir, was Schnee so besonders macht und geben Ihnen einen Einblick in die Wunderwelt der gefrorenen Kristalle.

Unsere Empfehlung für Sie