Stadtkind Stuttgart

Was trägt Stuttgart? Bunte Teile mit femininem Touch

Von Tanja Simoncev 

Karla Cruzado ist ein Mode-Mädchen wie es im Buche steht, liebt Klamotten, die ihre Weiblickeit unterstreichen und bunte Farben. Wir haben mit der gebürtigen Ruhrpottlerin den Stylecheck auf Stuttgarts Straßen gemacht.

Diesmal im Stadtkind-Stylecheck: Mode-Mädchen Karla Cruzado. Foto: Tanja Simoncev 13 Bilder
Diesmal im Stadtkind-Stylecheck: Mode-Mädchen Karla Cruzado. Foto: Tanja Simoncev

Stuttgart - "Kleider machen Leute", findet Karla Cruzado. Die toughe Lady aus dem Ruhrpott, die den Onygo-Store im Milaneo leitet, steht auf Klamotten und das schon seit sie denken kann. "Das liegt bestimmt auch an meiner Mama, die sich immer einzigartig und crazy kleidet", so die 25-Jährige. Und da geht's dann vor allem ziemlich bunt zur Sache. "Farben finde ich toll", betont die gelernte Bekleidungstechnikerin, "und ich mag es weiblich - am liebsten trage ich Kleider und Röcke."

Nach dem Realschulabschluss wollte Karla eigentlich Modedesign studieren, blieb nach ihrer Ausbildung zur Bekleidungstechnikerin aber im Einzelhandel hängen. Über eine Bewerbung und der Liebe wegen landete das gut gelaunte Girl im Städtle und lässt es sich hier richtig gut gehen. "Gerade fühle ich mich hier richtig wohl", freut sich Cruzado.

Wenn das Energiebündel mit peruanische Wurzeln also nicht gerade den Einzelhandel der Stadt aufmischt, spaziert sie mit schwingendem Röckchen durch Stuttgarts Straßen oder bereitet auch gern mal ein Steak auf die Schnelle zu. Wir waren mit dem Mode-Mädchen unterwegs und haben von ihr unter anderem diesen entscheidenden Schuh-Tipp bekommen: Die Oldskool-Vans passen zu jedem Outfit.