Stadtkind Stuttgart

Was trägt Stuttgart? Eine stilsichere Weltenbummlerin

Von Ina Schäfer 

Von Kenia bis Südfrankreich - Pamela Valentin hat in ihrem Leben schon an vielen Orten gelebt. Die Konstante an jedem neuen Wohnort: Die Liebe zur Mode. Wir haben mit ihr den Stylecheck gemacht.

Heute im Stylecheck: Die Stuttgarterin Pamela Valentin. Foto: Ina Schäfer 9 Bilder
Heute im Stylecheck: Die Stuttgarterin Pamela Valentin. Foto: Ina Schäfer

Stuttgart - Pamela Valentin ist in ihrem Leben schon viel gereist. Angefangen hat alles mit dem außergewöhnlichen Lebensstil ihrer Eltern, die Anfang der achtziger Jahre nach Kenia in Ostafrika ausgewandert sind. Dort ist die heute 34-Jährige geboren und einige Jahre aufgewachsen, deutsch hat sie erst gelernt, nachdem sie als junges Mädchen wieder in die Heimat der Eltern gezogen ist.

Später, nach einer Ausbildung zur Frisörin, ging es direkt wieder in die Welt: nach Südfrankreich, England, Berlin, München und immer wieder und schließlich auch zuletzt zurück nach Stuttgart, wo sie heute als Hair- & Make-Up-Artist arbeitet. Trotz aller Weltenbummlerei zieht es sie doch immer wieder zurück in die schwäbische Heimat.

Stets mit dabei ist Pamela Valentins Liebe zur Mode. "Früher habe ich eigentlich nur Hip-Hop-Klamotten getragen und Basketball gespielt", sagt sie und lacht. Auch heute ist ihr Stil weder verspielt noch mädchenhaft und trotzdem deutlich anders als noch in den Neunzigern. Wer sich davon überzeugen möchte, klickt sich durch ihren Instagram-Kanal und verteilt Herzchen.