Stadtkind Stuttgart

Was trägt Stuttgart? Fashion selbstgemacht

Von Laura Müller-Sixer 

Mak Mill liebt Mode und präsentiert seine Looks auf dem eigenen Instagram-Account. Für das perfekte Outfit legt er auch gerne selbst einmal Hand an. Wir haben den 19-Jährigen zum Stylecheck getroffen.

Mak Mill im Stylecheck: Der 19-Jährige designt viele seiner Outfits selbst.  Foto: Laura Müller-Sixer 7 Bilder
Mak Mill im Stylecheck: Der 19-Jährige designt viele seiner Outfits selbst. Foto: Laura Müller-Sixer

Stuttgart – „Ich stehe gerne vor der Kamera.“ Mak Mill mag es auffällig und setzt seine Outfits auf Bildern gekonnt in Szene. Mode macht ihm einfach Spaß. Genau das lebt er in der eigenen Garderobe aus: Dank selbstdesignter Details verleiht er nahezu jedem Teil eine persönliche Note. „Ich versuche mich so von der Masse abzuheben“, sagt er.

Inspiration aus alten Tagen

Für Inspiration durchforstet der Instagramer nicht etwa moderne Fashionblogs, sondern stöbert in der Fotokiste von Papa. „Vor allem die Mode aus den 70er- und 80er Jahren fasziniert mich.“ Auch der Punk-Style gehört zu Mills Favoriten: „Zerrissene Jeansjacken und Karomuster gehen immer.“

Kooperationen und Fashion-Kurzfilme

Über seinen Instagram-Account sind schon Läden wie die Geschwisterliebe und einige Onlineshops auf den 19-Jährigen aufmerksam geworden. Für die Zukunft plant Mill weitere Kooperationen sowie die Produktion von Kurzfilmen – natürlich im Fashion-Bereich. Auch die Arbeit als Fotograf hinter der Kamera will er festigen: "Ich mache das schon länger und freue mich über alle Anfragen." Mehr über Mill und seine Lieblingsstücke aus dem Kleiderschrank, erfahrt ihr in der Bildergalerie.