Stadtkind Stuttgart

Was trägt Stuttgart? Niemals ohne Mütze

Von Tanja Simoncev 

Stuttgart ist Mainstream und alle laufen gleich rum? Von wegen! Die Stadt hat mehr zu bieten als Menschen in Einheitstracht - nämlich Modejunkies mit Geschmack. Ab sofort stellen wir euch die Trendsetter aus dem Kessel vor. Dazu gibt's Feedback zu Shops, Stil und Modesünden. Heute mit Club-Betreiber Daniele Linciano.

Mode ist schon a bissle sein Ding: Daniele Linciano mixt gerne verschiedene Stile. Foto: Tanja Simoncev 14 Bilder
Mode ist schon "a bissle" sein Ding: Daniele Linciano mixt gerne verschiedene Stile. Foto: Tanja Simoncev

Stuttgart - Daniele Linciano - dieser Name klingt nicht nur nach Sommerurlaub in Italia, sondern vor allem auch nach einem temperamentvollen Ragazzo mit Gelfrise, Anzug und Lederschuhen. Doch der modische Club-Chef ist alles andere als der klassische Stereotyp eines Italieners. Sein Stil ist ausgefallen, sein Körper volltätowiert, sein Kopf fast immer bedeckt von Caps oder Hüten. "Mittlerweile haben sich bestimmt mehr als 30 angesammelt", so der Stuttgarter, dessen Familie aus Sardinien stammt.

Die Outfits, die er trägt, überlässt er zwar nie ganz dem Zufall, "aber ich stehe jetzt auch nicht stundenlang da und überlege was ich anziehen könnte." Dafür scrollt sich der 32-Jährige, der liebend gern im Stuttgarter Süden wohnt, durch angesagte Modeblogs und lässt sich dort, aber mal vom allerfeinsten, inspirieren. Auch auf den vielen Reisen, die er zu gern unternimmt, entsteht für ihn eine neue Sichtweise auf Mode - dabei darf es gern richtig krass urban zugehen. Sein Laufsteg ist neben den Straßen dieser Welt wohl aber vor allem auch sein Club People, den er nun im vierten Jahr zusammen mit Amico Fabrizio Zullo betreibt.

Unsere Empfehlung für Sie