Wasserrohbruch in Stuttgart-Münster Ausgerechnet bei der Hitze kommt kein Tropfen aus dem Hahn

Von red/len 

Bei den aktuellen Temperaturen ist Trinken bekanntlich wichtig. In Stuttgart-Münster kommt am Montag allerdings kein Trinkwasser aus der Leitung. Schuld ist ein Wasserrohrbruch.

In Stuttgart-Münster ist es am Montagvormittag zu einem Wasserrohrbruch gekommen. Jetzt sind einige Haushalte vorübergehend ohne Wasser. Foto: 7aktuell.de/Frank Herlinger

Stuttgart-Münster - In Stuttgart-Münster müssen am Montag einige Haushalte ohne Frischwasser auskommen: Auf Höhe der Freibergstraße 30 gab es am Vormittag einen Wasserrohrbruch. Laut Hans-Jörg Groscurth, Pressesprecher der Netze BW, handelt es sich um eine „nicht ganz große“ Trinkwasserleitung mit einem Durchmesser von 15 Zentimetern.

Mitarbeiter von Netze BW seien aktuell vor Ort, um die Straße aufzureißen. Groscurth geht davon aus, dass der Rohbruch im Laufe des Nachmittags repariert sein wird. So lange müssten die betroffenen Haushalte auf Trinkwasser aus dem Hahn verzichten. Diese würden aber derweil mit Mineralwasser versorgt. Laut Polizei mussten für die Bauarbeiten einige Fahrzeuge entfernt werden. Eine Straßensperrung gibt es nicht.

In unserer Bildergalerie sehen Sie die Ausmaße des Rohrbruchs.