Wasserrohrbruch in Stuttgart-West Wasser strömt über Rotebühlstraße

Von the/dpa 

Am frühen Sonntagmorgen strömt plötzlich Wasser über die Rotebühlstraße: Ein Wasserrohrbruch ist die Ursache. Nun müssen Experten klären, wie groß der Schaden ist.

Knöcheltief steht auf der Rotebühlstraße im Stuttgarter Westen das Wasser. Foto: www.7aktull.de | Oskar Eyb 8 Bilder
Knöcheltief steht auf der Rotebühlstraße im Stuttgarter Westen das Wasser. Foto: www.7aktull.de | Oskar Eyb

Stuttgart - Ein Wasserrohrbruch hat am Sonntagmorgen in Stuttgart den Stadtverkehr gestört. Autofahrer seien zwischen der Rotebühlstraße und der Senefelderstraße an der überfluteten Stelle vorbeigeleitet worden, sagte ein Polizeisprecher. Warum das Rohr barst, ist noch unklar.

Gegen 5.45 Uhr meldeten mehrere Autofahrer der Polizei das Leck. Das Wasser strömte bis zur Paulinenstraße. Auf einer Fahrspur riss die Teerdecke auf einer Länge von fünf Metern auf.

Etwaige Folgeschäden müssten erst geprüft werden. Gegen 7.30 Uhr gelang es dem Notdienst der EnBW, das Wasser abzustellen. 20 Haushalte waren ohne Wasser, bis eine Notversorgung eingerichtet war. Nun muss das Rohr freigelegt werden, um den Schaden zu begutachten. Eine Schadenshöhe ist laut Polizei noch nicht bezifferbar.

Autofahrer müssen sich weiter auf Behinderungen einstellen.

Sonderthemen