In Neuffen (Kreis Esslingen) darf derzeit kein Trinkwasser genutzt werden, um Pools zu füllen, Blumenbeete zu gießen oder das Auto zu waschen. Die Maßnahme hängt mit einer technischen Störung im Wasserwerk zusammen.

Die Stadtwerke Neuffen schränken die Nutzung von Trinkwasser ab sofort deutlich ein, das ist auf der städtischen Website zu lesen. Trinkwasser darf demzufolge in privaten Haushalten nicht mehr genutzt werden, um Pools oder Planschbecken zu befüllen, Rasen oder Blumenbeete zu wässern, Autos zu waschen oder Terrassen abzuspritzen. Das Verbot sei notwendig, um die Trinkwasserversorgung in der Region aufrechtzuerhalten. Auch kommunale Rasenflächen oder Sportplätze dürfen derzeit nicht mehr gewässert werden.

Wie lang das Verbot andauert, ist noch unklar

In Neuffen ist die Feuerwehr derzeit im Einsatz, um die Bevölkerung über die Maßnahme per Durchsage zu informieren. Die Einschränkungen hängen offenbar mit einer technischen Störung im Wasserwerk am Sonntagabend zusammen. Diese ist am Montag zwar behoben, um den Wasserstand im Hochbehälter wieder auf das reguläre Niveau zu bringen, wird die Bevölkerung jedoch zum Wassersparen aufgerufen. Wie lange diese Maßnahme andauern wird, ist derzeit noch nicht abzusehen.