Wechsel an der Spitze Sven Busch und Gordana Marsic führen AOK

Steigt von der Leitung der Bildungssparte um auf die Geschäftsführer-Position: Sven Busch Foto: AOK
Steigt von der Leitung der Bildungssparte um auf die Geschäftsführer-Position: Sven Busch Foto: AOK

Wechsel in der Geschäftsführung der größten Krankenversicherung in der Region vollzogen: Sven Busch und Gordana Masic übernehmen die Bezirksdirektion der AOK Stuttgart-Böblingen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart/Sindelfingen - Wechsel an der Spitze der größten Krankenversicherung in der Region Stuttgart: Der Verwaltungsrat der AOK Baden-Württemberg hat Sven Busch zum neuen Geschäftsführer der AOK-Bezirksdirektion Stuttgart-Böblingen bestellt. Stellvertretende Geschäftsführerin wird Gordana Marsic. Der Verwaltungsrat folgt damit den Empfehlungen des Vorstandes und des Votums des AOK-Bezirksrats Stuttgart-Böblingen. Busch und Marsic haben zum 1. Mai ihre neuen Ämter angetreten. Zuvor war die Geschäftsführer-Postion nur interimsweise besetzt, nachdem Christian Kratzke als Geschäftsführer ausgeschieden war.

„Wenn das vergangene Jahr eines gezeigt hat, dann dass nichts wichtiger ist als Gesundheit. Für unsere Gesundheitsversorgung vor Ort will ich mich stark machen“, sagt der neue Geschäftsführer Sven Busch. „Als größter Krankenversicherer in der Region tragen wir eine große Verantwortung – und ich freue mich sehr auf die Aufgabe in der Geschäftsführung“, ergänzt Gordana Marsic.

Lobende Worte für Landeschef

„Mit Sven Busch und Gordana Marsic haben wir ein Führungsduo gefunden, das die richtigen Antworten auf die Bedürfnisse der Menschen in der Region Stuttgart-Böblingen kennt“, so Johannes Bauernfeind, Vorstandsvorsitzender der AOK Baden-Württemberg. Sie seien die richtigen Personen, um die gesundheitliche und pflegerische Versorgung in der Landeshauptstadt und im Landkreis Böblingen mit Weitblick zu gestalten.

Sowohl Busch als auch Marsic kennen die AOK von der Pike auf. Der 45-jährige Sven Busch startete seinen Weg als Auszubildender zum Sozialversicherungsfachangestellten bei der AOK-Bezirksdirektion für den Rems-Murr-Kreis, leitete später unter anderem das Bildungszentrum der AOK Baden-Württemberg und war zuletzt Leiter des Fachbereichs Personal- und Unternehmensentwicklung. Busch ist außerdem Vorsitzender des Berufsbildungsausschusses beim Ministerium für Soziales und Integration.

Wurzeln im Kreis Böblingen

Die gebürtige Stuttgarterin Gordana Marsic begann ebenfalls als Sozialversicherungsfachangestellte bei der Krankenkasse. Die 38-Jährige leitete in den vergangenen Jahren unter anderem das AOK-Kundencenter in Stuttgart-Ost, war zuständig für den Geschäftsbereich Versorgungsmanagement und verantwortete zuletzt den Geschäftsbereich Markt der AOK-Bezirksdirektion Stuttgart-Böblingen. Ihre beruflichen Wurzeln liegen im Kreis Böblingen: Die ersten Sprossen der Karriereleiter erklomm sie in der AOK-Geschäftsstelle in Schönaich.

„Wir haben ein dichtes Kundencenter-Netz, sind auf kürzesten Wegen für die Menschen erreichbar und werden weiterhin stark auf die persönliche Beratung und Betreuung unserer Versicherten setzen“, sagen Busch und Marsic unisono. Das zeichne die AOK Stuttgart-Böblingen aus. „Gleichzeitig wollen wir die Gesundheitsversorgung vor Ort aktiv mitgestalten und mit unseren Vertragspartnern, unseren Partnern aus Wirtschaft und Politik nachhaltig weiterentwickeln.“

Die AOK-Bezirksdirektion Stuttgart-Böblingen betreut in der Landeshauptstadt Stuttgart und im Landkreis Böblingen über 400 000 Versicherte und mehr als 27 000 Arbeitgeber; sie ist Marktführer der gesetzlichen Krankenkassen in der Region.




Unsere Empfehlung für Sie