Wechsel beim Rotary-Club Sindelfingen Eva Burchards führt jetzt Rotarier an

Stabübergabe: Gregor Tjaden und Eva Burchards Foto: Rotary-Club
Stabübergabe: Gregor Tjaden und Eva Burchards Foto: Rotary-Club

Staffelstab-Übergabe beim Rotary-Club: Eva Burchards führt jetzt die Rotarier an. Sie folgt in der Präsidentschaft Gregor Tjaden.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Sindelfingen - Mit Beginn des neuen Amtsjahres im Juli wurde der Staffelstab vom bisherigen Präsidenten Gregor Tjaden an Eva Burchards weitergereicht. Die Übergabe erfolgte coronagerecht bei einem Zweiertermin im Freien. Bereits zum zweiten Mal musste die jährliche Ämterübergabe, eine der wichtigsten Veranstaltungen für den Rotary-Club Sindelfingen, online stattfinden. „Gerade für einen Serviceclub, der vom persönlichen Miteinander seiner Mitglieder lebt, ist dies eine erhebliche Einschränkung“, so die Rotarier.

Für Eva Burchards, die bei der Deutschen Bank für die Weiterbildung der Mitarbeitenden in Baden-Württemberg verantwortlich ist, ist das Präsentieren am PC aber gewohnte Praxis. Somit stellte sie auch ihr Jahresmotto „Was die Welt im Innersten zusammenhält“ auf dem Bildschirm vor. Burchards wandte sich wie folgt an die Rotary-Club-Mitglieder: „Ich will das kommende Jahr dazu nutzen, mit Euch zu ergründen, was zum einen unsere rotarische Welt zusammenhält, aber auch zum anderen, was unsere Gesellschaft, unser Land und die Menschheit zusammenhält.“ Überwiegend soll dies über die wöchentlichen Vorträge erfolgen, die zentraler Bestandteil des Clublebens sind. Als Incoming-Präsident wurde Konstantin Luda nominiert.




Unsere Empfehlung für Sie