Wechsel-Gerüchte um Insua Emiliano Insua will beim VfB Stuttgart bleiben

Von red 

Zieht es den Argentinier vom VfB Stuttgart wieder zurück in seine Heimat? Zuletzt gab es Spekulationen um einen Wechsel zu Estudiantes de la Plata. Nun äußert sich Emiliano Insua selbst zu Wort.

Emiliano Insua fühlt sich in Stuttgart wohl. Foto: Pressefoto Baumann
Emiliano Insua fühlt sich in Stuttgart wohl. Foto: Pressefoto Baumann

Stuttgart/ Gelsenkirchen - Obwohl Emiliano Insua beim VfB Stuttgart einen Vertrag bis 2020 hat, gab es in der Vergangenheit immer wieder Wechsel-Gerüchte. Zuletzt berichtete der Radiosender „La Liga Deportiva“, dass Insua bei der Planung von Estudiantes de la Plata eine Rolle spielen solle. Zieht es den VfB-Spieler also zurück in die Heimat?

Alle Transfer-Gerüchte rund um den VfB Stuttgart finden Sie hier.

Nach der Partie in Gelsenkirchen äußerte sich Insua gegenüber unserer Redaktion zu den Gerüchten: „Zu meiner persönlichen Zukunft: Ich habe beim VfB letztes Jahr bis 2020 unterschrieben – und will meinen Vertrag erfüllen. Es gab zuletzt Gerüchte, ich wolle zurück nach Argentinien. In der Tat hat mich ein Journalist aus meiner Heimat angerufen. Ich habe also von den Gerüchten um Estudiantes de la Plata gehört. Aber ich möchte in Stuttgart bleiben. Meine Familie und ich fühlen uns hier sehr wohl.“

Seit 2015 ist Insua beim VfB unter Vertrag

Emiliano Insua hat seine komplette Karriere in Europa verbracht. Er wechselte 2007 aus der Jugend von Boca Juniors zu Liverpool FC, hatte dann Stationen in der Türkei (Galatasaray), Portugal (Sporting) und Spanien (Atletico Madrid, Rayo Vallecano). 2015 kam er dann nach Stuttgart zum VfB.