Wegen Preiskampf Verbannt Edeka bald Coca-Cola aus dem Sortiment?

Von red/ ala 

Getränkehersteller Coca Cola zieht die Preise an und Edeka reagiert. Der Supermarkt boykottiert einzelne Produkte des Brause-Giganten und könnte ihn womöglich sogar ganz aus dem Sortiment streichen.

Gibt es bald keine Coca-Cola-Produkte bei Edeka mehr? Foto: AP/THIBAULT CAMUS
Gibt es bald keine Coca-Cola-Produkte bei Edeka mehr? Foto: AP/THIBAULT CAMUS

Stuttgart - Der Preiskampf zwischen Edeka und Coca Cola könnte Auswirkungen haben – vor allem für Verbraucher. Da der Getränkeriese die Preise erhöhen möchte, droht Edeka mit Konsequenzen. Gibt es bald keine Cola-Produkte bei Edeka mehr?

In einigen Regionen soll es bereits einen Bestellstopp geben. 120 Coca-Cola-Produkte sind davon betroffen.

Edeka ist bekannt dafür, sich mit den Großen der Branche anzulegen. 2017 sortierte Edeka M&M’s aus den Regalen, 2018 nahm sich der Lebensmittelhändler die Produkte von Nestlé vor, ein Jahr später war Heinz Ketchup dran. Nun also Coca Cola? Edeka selbst äußerte sich noch nicht zu der Preissteigerung.

Unsere Empfehlung für Sie