Bei einer Routinekontrolle im Freibad Hoheneck wurde ein Riss in einer Kaltwasserleitung entdeckt. Diese soll nun möglichst schnell repariert werden.

Badespaß und Abkühlung im Hohenecker Freibad fallen an diesem Freitag, 12. Juli, aus. Grund für die ebenso außerplanmäßige wie kurzfristige Schließung des Freibads sei ein technischer Defekt, der am Donnerstag bei einer Routineprüfung entdeckt worden sei, teilten die Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim (SWLB) mit. Es handle sich dabei um einen kleinen Riss in der Kaltwasserleitung, der durch Materialermüdung entstanden sei.

 

Damit sich dieser nicht ausdehne und größere Schäden verursache, müsse schnell gehandelt werden. An diesem Freitag werde die Leitung repariert, dazu müsse das Wasser abgestellt werden. Ein regulärer Badebetrieb sei deshalb an diesem Tag nicht möglich. Die gute Nachricht: Laut SWLB hat das Freibad Hoheneck am Samstag, 13. Juli, wieder ganz normal geöffnet.