Euch fehlen noch einige Weihnachtsgeschenke, ihr wollt beim Schenken aber auch auf die Umwelt achten? Dann lest weiter, denn wir haben einige nachhaltige Ideen für euch, was ihr euren Lieben schenken könnt.

Stuttgart – Es ist doch jedes Jahr dasselbe. Man nimmt sich vor, frühzeitig alle Weihnachtsgeschenke zu besorgen und plötzlich ist es Mitte Dezember. Wie gut, dass wir ein paar Ideen für euch haben, wie ihr nicht nur schöne, sondern auch nachhaltige Weihnachtsgeschenke verschenken könnt!

Nachhaltigkeit – was bedeutet das genau?

Eine nachhaltige Lebensweise kann vieles bedeuten. So kann man versuchen, so wenig (vor allem Plastik-)Müll wie möglich zu produzieren, regional einzukaufen, sodass lange Lieferketten verhindert und der CO2-Ausstoß verringert werden, generell weniger zu fliegen und Auto zu fahren oder sich vegetarisch oder vegan zu ernähren. Ein weiterer Punkt: lokal einkaufen (oder bestellen), statt bei einem riesigen Online-Versandhändler zu bestellen. Aber lest selbst, hier sind unsere Ideen für nachhaltige Weihnachtsgeschenke.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Nachhaltig shoppen in Stuttgart

Die Basics

Fangen wir mal mit den Basics an, die man braucht, um in einen nachhaltigeren Alltag zu starten. Hat die beschenkte Person beispielsweise schon eine gute Trinkflasche aus Edelstahl oder Glas? Oder wie wäre es mit einer praktikablen Vesperdose, um die Mealpreps mit zur Arbeit nehmen zu können? Eine weitere lohnenswerte Investition für alle Fans der heißen Getränke: ein Thermobecher! Auch wiederverwendbare Strohhalme sind eine lohnenswerte Anschaffung.

Da es sich bei all diesen Ideen längst nicht um absolute Geheimtipps handelt, werdet ihr die Flaschen, Dosen und Becher sicher in allen möglichen Designs und Ausführungen finden.

Drogerieartikel 

Die Liste für nachhaltigere und vor allem plastikfreie Drogerieartikel ist endlos: Abschminkpads, Pflegetücher, Zahnputztabletten oder feste Zahnpasta am Stil, festes Shampoo, Duschgel und Deo, Zahnbürsten aus Bambus, Menstruationstassen, Rasierhobel – you name it. Vieles findet ihr bereits in „normalen“ Drogerien, aber falls nicht, könnt ihr mal bei der plastikfreien Drogerie „ohne PlaPla“ vorbeischauen, die seit Oktober in der Fürstenstraße in der Innenstadt zu finden ist und auch während des Lockdowns geöffnet bleibt.

Hausmittel

Ein weiteres Gebiet, auf dem man nachhaltiger unterwegs sein könnte, ist der Haushalt. Hier fällt unheimlich viel Müll an – vor allem an vermeidbarem Plastik! Die beschenkte Person wollte hier mal ein bisschen reduzieren? Easy! Zum Beispiel bei der ersten Handlung am Morgen – Kaffee machen – kann man mit wiederverwendbaren Kaffeefiltern und -Kapseln leicht Müll vermeiden. Aber auch mit Einkaufsbeuteln und Obst- und Gemüsenetzen kann man beim Einkauf nachhaltiger unterwegs sein, statt das Vesper in Alufolie zu packen, kann auf Wachstücher zurückgegriffen werden oder man steigt bei Putzutensilien beispielsweise auf Produkte aus Holz um. Oder geht der/die Freund:in gern im Unverpacktladen einkaufen? Dann wären schöne Aufbewahrungsboxen für Getreide, Nüsse und Co. eine gute Geschenkidee!

Lesen Sie aus unserem Angebot: Diese Unverpacktläden gibt es in der Stadt

Lebensmittel

Ihr seid auf der Suche nach Geschenken für wahre Foodies? Dann verschenkt doch fair produzierte und gehandelte Schokolade, Tee oder Kaffee! Oder ihr stellt einen Lebensmittelkorb aus dem Bioladen eures Vertrauens zusammen, mit all den Leckereien, die eure Liebsten gern mögen. Man könnte natürlich auch direkt ein Mahl aus saisonalem Obst und Gemüse zaubern und ein kulinarisches Geschenk zubereiten, sei es in Form einer leckeren Suppe oder selbstgekochter Marmelade.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Das sind Stuttgarts schönste Wochenmärkte

Gemeinsame Zeit verschenken

DER Klassiker unter den Geschenken: ein Gutschein für gemeinsame Zeit. Dabei sind euren Ideen natürlich keine Grenzen gesetzt. Sei es ein Gutschein für einen gemeinsamen Ausflug in die Natur oder zum Spiele-/Kochabend. Denkt dran, nach dem Lockdown kommen (hoffentlich) auch wieder bessere Zeiten!

Lesen Sie aus unserem Angebot: Auf dem Blaustrümpflerweg Stuttgart neu erleben

Nachhaltige Mode

Fair statt Fast Fashion ist angesagt! Wer liebt es nicht, coole neue Kleidungsstücke geschenkt zu bekommen? So könnt zum Beispiel nachhaltige Labels aus Stuttgart unterstützen – die haben meistens auch Online-Shops!

Selbstgemachtes

Ihr habt etwas mehr Zeit für die Gestaltung eures Geschenks? Dann nutzt doch die Lockdown-Tage, um euren Lieben beispielsweise einen Schal oder eine Mütze zu stricken, ein Collage zu gestalten oder euch an DIYs auszuprobieren. Wie wäre es zum Beispiel mit selbsgemachtem Waschmittel oder Weihnachtsdeko (die kann man ja auch noch ein paar Tage nach Weihnachten stehen lassen)?

Einkaufsgutscheine 

Ihr seid nicht ganz sicher, worüber genau sich der/die Beschenkte freuen würde? Dann schenkt doch einfach einen Gutschein – beispielsweise für einen Unverpacktladen! Dann seid ihr auf der sicheren Seite, dass die Person das Produkt noch nicht selbst hat und könnt trotzdem ihre nachhaltige Lebensweise unterstützen.

Wir hoffen, ihr findet ein paar schöne Weihnachtsgeschenke und wünschen euch frohes (und nachhaltiges) Schenken!

Lesen Sie mehr zum Thema

Stuttgart Weihnachten Geschenke