Weil der Stadt Blutspender dringend gesucht

Von flo 

Das DRK lädt am 24. Juni zur Spendenaktion ein. Es gibt einen „extremen Bedarf“ an Blut.

Das DRK lädt am 24. Juni zur Spendenaktion ein. Foto: Pixabay
Das DRK lädt am 24. Juni zur Spendenaktion ein. Foto: Pixabay

Weil der Stadt - Am Mittwoch, 24. Juni, kann man von 15.30 bis 19.30 Uhr in der Stadthalle Weil der Stadt (Jahnstraße 14) Blut spenden. Vorher muss man sich im Internet einen Termin reservieren, damit die Abstandsregeln eingehalten werden können. Dieser Service hat laut dem Roten Kreuz (DRK) gleichzeitig zur Reduzierung von Wartezeiten geführt.

Lesen Sie hier: Alle News zur Corona-Pandemie

In einer Pressemitteilung ruft das DRK „dringend zur Blutspende in Weil der Stadt auf“. Der Bedarf an Blutspenden sei nach den Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen extrem stark angestiegen. Über mehrere Wochen waren nicht dringende Operationen ausgesetzt worden, um Platz für Covid-19-Patienten zu schaffen. Entsprechend reduzierte sich der Blutbedarf. „Dank der überwältigenden Spendenbereitschaft in den vergangenen Wochen konnte die Versorgung mit Blutpräparaten sichergestellt werden“, teilt das Rote Kreuz mit.

Termine gibt es unter https://terminreservierung.blutspende.de

Das reicht aber nicht mehr. Seit wenigen Tagen werden die Behandlungsfrequenz und Operationstätigkeit in den Kliniken wieder hochgefahren. „Die Folge ist eine extreme und schnelle Bedarfssteigerung“, erklärt das Rote Kreuz.

Für Blutspender besteht laut DRK kein erhöhtes Risiko, sich mit dem Coronavirus anzustecken. Bereits vor geraumer Zeit seien Maßnahmen ergriffen worden, die eine größtmögliche Sicherheit aller Anwesenden auf den Spendeterminen gewährleisten, zum Beispiel eine Temperaturmessung am Eingang und die kontrollierte Aufforderung zur Handdesinfektion. Blutspender erhalten bei der Blutspende eine Schutzmaske. Blutspender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein. Ein Arzt untersucht vor der Spende den Gesundheitszustand.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie