Weingut bei Wertheim Gericht verurteilt Saisonarbeiter nach sexuellen Übergriffen

Vier Saisonsarbeiter sind vom Landgericht Mosbach zu langen Haftstrafen verurteilt worden. Foto: dpa
Vier Saisonsarbeiter sind vom Landgericht Mosbach zu langen Haftstrafen verurteilt worden. Foto: dpa

Auf einem Weingut bei Wertheim soll eine Frau von Saisonarbeitern zu sexuellen Handlungen gezwungen worden sein: Nun hat ein Gericht die vier Männer zu teils langen Haftstrafen verurteilt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Mosbach/Wertheim - Wegen schweren sexuellen Übergriffs beziehungsweise wegen Beihilfe dazu, hat das Landgericht Mosbach am Montag vier Saisonarbeiter zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Nach Angaben des Gerichts ereignete sich die Tat auf einem Weingut bei Wertheim (Main-Tauber-Kreis). Dort hätten im Mai zwei der vier Männer - 27 Jahre und 23 Jahre alt - eine Frau in einem Wohncontainer zu sexuellen Handlungen gezwungen.

Beide Saisonarbeiter wurden wegen schweren sexuellen Übergriffs zu einer Freiheitsstrafe von 5 Jahren beziehungsweise 4 Jahren verurteilt. Aus Sicht des Gerichts ignorierten die beiden anderen Männer die Hilferufe der 23 Jahre alten Frau und verschlossen den Container von außen. Das Landgericht verurteilte die 27 Jahre und 38 Jahre alten Arbeiter daher wegen Beihilfe zum schweren sexuellen Übergriff zu Freiheitsstrafen von jeweils zweieinhalb Jahren. Das Urteil gegen die vier rumänischen Saisonarbeiter ist noch nicht rechtskräftig.

Unsere Empfehlung für Sie