Weingut Beutel Remshalden Wein für die Giovane-Elber-Stiftung

Giovane Elber mit einem der von seiner Stiftung geförderten Kinder Foto: Elber-Stiftung
Giovane Elber mit einem der von seiner Stiftung geförderten Kinder Foto: Elber-Stiftung

Das Remshaldener Weingut Beutel spendet einen Teil des Erlöses aus seinem Lemberger an die Giovane-Elber-Stiftung. Der frühere Fußballspieler des VfB setzt sich für benachteiligte Kinder in Brasilien ein – und hat sich zu der neuen Aktion gemeldet.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Remshalden - Was hat der Ex-Bayern- und VfB-Star Giovane Elber mit Wein zu tun? Der Mann, der von 1995 bis 1997 mit Fredi Bobic und Krassimir Balakov das magische Dreieck beim Stuttgarter Fußball-Bundesligisten bildete, hat im Remstal gewohnt, in Winterbach. Und dort hat nach wie vor die Giovane-Elber-Stiftung samt ihrem zugehörige Verein zur Förderung brasilianischer Straßenkinder ihren Sitz. In Winterbach ist Giovane Elber gleich zu Anfang seiner Profikarriere als vielversprechender Nachwuchsfußballer untergekommen, und dort begann er auch, sich für benachteiligte Kinder in seiner brasilianischen Heimatstadt Londrina zu engagieren.

Bei größeren Abnahmen wird auch die Spende erhöht

Eben jener Stiftung wird jetzt das Weingut Beutel aus dem Nachbarort Remshalden einen Teil des Erlöses aus seinem Weinverkauf spenden. „Wir haben uns entschlossen, hierfür den 2019er Lemberger, Spätlese speziell zu etikettieren“, sagt der Wengerter Heinz Beutel. Der Wein wird mit einem Sonderetikett exklusiv für die Giovane-Elber-Stiftung versehen. Und vom Verkauf geht je Flasche ein Euro an die Elber-Stiftung, bei Großabnahmen, so sie kommen, sagt der Chef des Besenweinguts im Remshaldener Höhen-Teilflecken Bauersberger Hof, werden es sogar zwei Euro sein.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Giovane Elber und Corona

Kontakt zur Elber-Stiftung bestehe schon länger, sagt Beutel. Es habe bereits die eine oder andere gemeinsame Aktion gegeben, zum Beispiel mit Wein für Weihnachtsmarktstände. „Da kam die Idee auf, einmal einen etikettierten Spendenwein zu machen und vom Preis einen Teil für den guten Zweck weiterzugeben.“ Das Weingut wolle mit Hilfe der Kundschaft die Arbeit dieser Stiftung unterstützen. „Uns geht es so gut, da sollte so etwas doch drin sein.“

1500 Flaschen für den guten Zweck

Vorerst sind es 1500 Flaschen des trockenen, aber angenehm fruchtigen Lembergers aus dem 500 Liter Holzfass, die als Spendenwein dienen. Das Projekt soll aber nach Möglichkeit bald seine Fortsetzung finden, zunächst wohl mit einem weißen Benefiz-Tropfen im kommenden Frühjahr. Zu haben sind die Spendenweine der Weinbaufamilie Beutel im Weingut auf dem Bauersberger Hof und in diversen Online-Weinshops, später wohl auch noch im Einzelhandel.

Vom Wein für seinen guten Zweck hat auch Giovane Elber selbst Notiz genommen und in einem Instagrambeitrag darauf reagiert: „Ich fühle mich durch diese Stiftung nun noch mehr verpflichtet, den Ärmsten und Schwächsten, nämlich den Kindern meiner Heimat, zu helfen und ihnen eine Perspektive auf eine menschenwürdige Zukunft zu geben.“




Unsere Empfehlung für Sie