Weissach Große Pläne für die Flachter Laurentiuskirche

Von kle 

An der Westseite soll es einen Anbau geben. Im Innern werden Bankreihen entfernt, um die Beinfreiheit zu erhöhen.

Die Laurentiuskirche in Flacht. Foto: FACTUM-WEISE
Die Laurentiuskirche in Flacht. Foto: FACTUM-WEISE

Weissach - Die Laurentiuskirche in Flacht soll eine Renovierung und einen Anbau erhalten. Das zumindest ist der Wunsch des Kirchengemeinderats. Bislang ist allerdings noch nichts fix, denn die Entscheidung des Oberkirchenrats über das Vorhaben steht noch aus. Außerdem ist die Kirchengemeinde noch auf der Suche nach Spenden, um ihren Anteil an den Kosten, rund 250.000 Euro, zu finanzieren.

Vorgesehen ist ein Anbau an der Westseite, wie der beauftragte Architekt Albrecht Volle interessierten Gemeindemitgliedern darlegte. Der Anbau samt Windfang soll exakt dort entstehen, wo sich auch der jetzige Haupteingang befindet.

Im Inneren des Gebäudes wird sich ebenfalls einiges ändern, wenn das Projekt zustande kommt. Da die Kirchenbänke sehr dicht hintereinander stehen und somit wenig Beinfreiheit bieten, sollen im Zuge des Umbaus ein paar Bankreihen entfernt und so alles ein wenig „luftiger“ gestaltet werden. Die fehlenden Sitzplätze könnten bei Bedarf durch eine flexible Bestuhlung im Anbau ersetzt werden. Ebenfalls gewünscht ist der Einbau einer behindertengerechten Toilette.

Die Kirchengemeinde könnte für das Projekt einige Zuschüsse erhalten, erklärte Vorstandsmitglied Armin Thiel. Trotzdem blieben für die Gemeinde selbst am Ende um die 250.000 Euro übrig. Gründe für die hohen Kosten sind vor allem die notwendige Einhaltung des Denkmalschutzes sowie schwere Schäden im Dachgebälk, die noch behoben werden müssen. Weitere Informationen zu dem Vorhaben wollte Thiel auf Anfrage unserer Zeitung aber nicht geben, da er der Entscheidung des Oberkirchenrats im Juli nicht vorgreifen wolle.




Veranstaltungen