Anzeige

Wellnessurlaub im Soleheilbad Bad Dürrheim tut gut

Von Simone Kranz  

Seelenbaumeln in der Sole-Therme, Schwitzvergnügen in der Schwarzwaldsauna, Wohlfühlproramm im Wellness-Center – und die Gästekarte Plus für den Urlaub ohne Nebenkosten: Willkommen in Bad Dürrheim.

Das Solemar Bad Dürrheim bietet Ihnen mit Therme, Sauna, Wellness und Salzgrotte pure Entspannung!  Foto: Kur- und Bäder GmbH Bad Dürrheim 11 Bilder
Das Solemar Bad Dürrheim bietet Ihnen mit Therme, Sauna, Wellness und Salzgrotte pure Entspannung! Foto: Kur- und Bäder GmbH Bad Dürrheim

Bad Dürrheim liegt malerisch auf der Baar – einer Hochebene zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb. Ganz in der Nähe findet sich die Quelle des Neckars im Schwenninger Moos.

Das hübsche Kurstädtchen ist Kneippkurort und ebenfalls für sein Heilklima ausgezeichnet. Es verfügt über Sole-Quellen, aus denen zunächst ausschließlich Speisesalz gewonnen wurde. Seit dem späten 19. Jahrhundert wird die Sole auch für Badekuren eingesetzt und speist heute die örtliche Therme.

Ein Wellness-Aufenthalt in Bad Dürrheim belebt Körper und Seele, verhilft zu Entspannung und Wohlgefühl und dank der „Gästekarte Plus“ hat auch der Geldbeutel Urlaub.

Wohlige, wirksame Wärme – die Solemar-Therme

4.000 qm Wasserfläche erwarten den Besucher der Bad Dürrheimer Solemar-Therme. Sie verteilt sich auf 13 Innen- und Außenbecken mit Temperaturen zwischen 28° und 37° C. Die Sole-Konzentration liegt bei 3 bis 7 Prozent. Das warme Sole-Wasser wirkt allgemein wohltuend und entspannend, unterstützt den Körper aber auch sehr konkret. Die Sole wirkt entsäuernd und entzündungshemmend, stärkt Herz und Kreislauf, hilft bei der Regeneration der Haut, befreit bei Inhalationen die Atemwege und entlastet durch die hohe Auftriebskraft Gelenke und Wirbelsäule. Massage-Düsen, das Geysir-Dampfbad und diverse Ruhebereiche runden das Wohlfühlerlebnis ab.

Die angeschlossene Schwarzwald-Sauna lädt zu gepflegtem Schwitzen ein. Sieben Themen-Saunen von Zirbelstube bis Stollensauna, ein Barfußpfad, die Eisgrotte und weitere Attraktionen versprechen reines Vergnügen im Dienste der Abwehrkräfte und des Herz-Kreislauf-Systems.

Aus 50 verschiedenen Wellness-Anwendungen nebst Kneipp-Angeboten kann man sich im hauseigenen Wellness-Center das persönliche Wohlfühl-Programm zusammenstellen. Diverse Massagen – darunter eine besondere Massage für Schwangere –, Peelings und Kosmetikanwendungen stehen zur Wahl.

Mit der „Gästekarte Plus“ ist der tägliche Eintritt in die Therme übrigens frei.

Angebote, Vergünstigungen und Inklusiv-Leistungen – die „Gästekarte Plus“

Die Bad Dürrheimer „Gästekarte Plus“ ist ein echter Allrounder. Gleich zu Beginn des Besuches bei teilnehmenden Gastgebern erworben, begleitet sie den Urlauber durch seinen Aufenthalt und bietet bedeutende Vorteile.

Neben der täglich dreistündigen Nutzung der Solemar-Therme (alternativ des Hallen- und Freibades Minara) entbindet der Besitz der Karte von vielen Eintrittsgebühren und Veranstaltungs-Entgelten oder mindert sie beträchtlich. Und sogar in der teilnehmenden Gastronomie kann man bares Geld sparen. Außerdem ist das Freizeit- und Animationsprogramm ebenso enthalten wie die W-LAN-Nutzung im Haus des Gastes.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zu Bad Dürrheim