Weltfußballer-Gala der Fifa Cristiano Ronaldo kommt nach Zürich

Wird Cristiano Ronaldo zum neuen Weltfußballer gewählt? Foto: dpa
Wird Cristiano Ronaldo zum neuen Weltfußballer gewählt? Foto: dpa

Neben Lionel Messi und Franck Ribery steht auch wieder der Portugiese Cristiano Ronaldo zur Wahl des Weltfußballers. Und der Angreifer von Real Madrid hat nun bekräftigt, dass er zur Fifa-Gala in Zürich am kommenden Montag kommen wird. Kürzlich hatte er sich mit Fifa-Chef Blatter gestritten.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Neben Lionel Messi und Franck Ribery steht auch wieder der Portugiese Cristiano Ronaldo zur Wahl des Weltfußballers. Und der Angreifer von Real Madrid hat nun bekräftigt, dass er zur Fifa-Gala in Zürich am kommenden Montag kommen wird. Kürzlich hatte er sich mit Fifa-Chef Joseph Blatter gestritten.

Madrid - Real Madrids Stürmerstar Cristiano Ronaldo wird am kommenden Montag an der FIFA-Weltfußballer-Gala teilnehmen. Das bestätigte der portugiesische Nationalspieler nach dem 3:0-Erfolg seines Clubs gegen Celta Vigo. „Ich kann nur sagen, dass ich zur Gala gehen werde“, sagte Ronaldo am späten Montagabend.

Der 28-Jährige ist neben Franck Ribéry vom FC Bayern München und Barcelonas Lionel Messi für den Ballon d'Or nominiert und gilt bei der Ehrung in Zürich als Favorit.

Nach einem Streit mit Weltverbands-Chef Joseph Blatter hatte Ronaldo bislang auf Gerüchte, er wolle der Gala fernbleiben, weder mit einer Bestätigung noch mit einem Dementi reagiert.




Unsere Empfehlung für Sie