Wendlingen Polizei nimmt Diebesbande fest

Von  

Bei einer Verkehrskontrolle in Wendlingen finden Beamte in einem Auto Kleidungsstücke, an denen noch Etiketten und Diebstahlsicherungen angebracht sind. Gegen die drei Insassen wird jetzt wegen Bandendiebstahls ermittelt.

Bei einer Verkehrskontrolle fiel den Polizeibeamten der BMW auf. Foto: dpa/Patrick Seeger
Bei einer Verkehrskontrolle fiel den Polizeibeamten der BMW auf. Foto: dpa/Patrick Seeger

Wendlingen - Gegen drei Männer im Alter von 22 und 37 Jahren ermittelt die Staatsanwaltschaft Stuttgart wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Bandendiebstahls. Das Trio war am Dienstagabend bei einer Verkehrskontrolle in Wendlingen (Kreis Esslingen) festgenommen worden. Zwei der Männer befinden sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Einer Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Nürtingen war gegen 18.15 Uhr in der Heinrich-Otto-Straße ein mit drei Männern besetzter BMW aufgefallen. Bei der Überprüfung stießen die Beamten in dem Auto auf zahlreiche Bekleidungsstücke, an denen noch Etiketten und Diebstahlsicherungen angebracht waren. Die drei Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen. Das mutmaßliche Diebesgut im Gesamtwert von rund 1500 Euro wurde beschlagnahmt.

Im Zuge der Ermittlungen konnten die Bekleidungsstücke zum Teil vorausgegangenen Diebstählen in Geschäften in Nürtingen, Neckartenzlingen und Wendlingen zugeordnet werden. Die beiden 22-jährigen Beschuldigten wurden zusammen mit ihrem mutmaßlichen Komplizen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart am Mittwoch beim Amtsgericht Nürtingen dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ die beantragten Haftbefehle und ordnete gegen einen 22-Jährigen sowie den 37-Jährigen die Untersuchungshaft an. Der Haftbefehl gegen den dritten Mann wurde gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt.