Wendlingen Vergessene Kerze löst Brand aus

So schnell kann es gehen – eine umgefallene Kerze hat in Wendlingen einen Wäscheberg in Brand gesetzt (Symbolfoto). Foto: picture alliance / dpa/Martin Gerten
So schnell kann es gehen – eine umgefallene Kerze hat in Wendlingen einen Wäscheberg in Brand gesetzt (Symbolfoto). Foto: picture alliance / dpa/Martin Gerten

Wegen einer vergessenen Kerze kommt es in einer Wendlinger Wohnung zu einem Brand. Der Bewohnerin gelingt es, die Flammen fast komplett selbst zu löschen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Wendlingen - Ein Brand in einer Dachgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus hat am frühen Donnerstagmorgen im Stadtzentrum von Wendlingen für Aufregung gesorgt.

Gegen 0.40 Uhr waren die Einsatzleitstellen von Feuerwehr und Polizei alarmiert worden, weil es aus einer Wohnung in der Albstraße stark rauchte. Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte hatten alle Hausbewohner das Gebäude bereits verlassen. Die Feuerwehr, die mit vier Fahrzeugen und 23 Feuerwehrleuten im Einsatz war, konnte aber schnell Entwarnung geben. Wie sich herausstellte, hatte die Wohnungsinhaberin eine Kerze aufgestellt und war dann eingeschlafen. Die Kerze kippte um und setzte einen Wäscheberg in Brand. Erst der Alarm des Rauchmelders weckte die Bewohnerin, die den Brand dann nahezu selber komplett löschen konnte. Die Feuerwehr löschte den verbliebenen Schwelbrand anschließend vollständig.

Nachdem die Wohnung durchlüftet worden war, konnten alle Hausbewohner wieder zurück in ihre Wohnungen. Zur Höhe des entstandenen Schadens liegen noch keine Erkenntnisse vor.




Unsere Empfehlung für Sie