Glosse Damen, Dampf und Dramen

Von  

Die Schwitzgrotte im Wernauer Quadrium wird durch eine gehörige Portion Erotik stärker aufgeheizt als es die Saunapolizei gemeinhin erlaubt.

In der Sauna im Wernauer Quadrium heizen demnächst nicht nur Aufgüsse den Gästen ein. Foto: dpa
In der Sauna im Wernauer Quadrium heizen demnächst nicht nur Aufgüsse den Gästen ein. Foto: dpa

Wernau - Die Sauna in der Wellness-Landschaft des Wernauer Quadriums sollte am Freitag, 17. Februar, keinesfalls auf mehr als 50 Grad aufgeheizt werden. Ansonsten herrscht akute Explosionsgefahr. Denn die lange Saunanacht, die um 18 Uhr beginnt, firmiert unter dem Motto „Damen, Dampf und Dramen“. Letztere könnten sich schnell abspielen, denn es geht dabei offenbar nicht nur schweißgebadet, sondern äußerst erotisch zu.

Laut einer Ankündigung des Wernauer Rathauses sind es die Burlesque-Chansonette Miss Elsie Marley und die Erotik-Autorin Ines Witka, die den Nackedeis zusätzlich einheizen. Demnach können sich die Gäste nicht nur „von heißen Schwaden verführen lassen“, wie es in der Mitteilung heißt, sondern im extremsten Fall wohl auch von heißen Schwarten. Denn die beiden Damen wüssten sich in Szene zu setzen – „ob als lasterhafte Bodenpflegerin oder ungenierte Femme fatale“.

Wenn da aufgrund der geballten Erotik und koketten Performance mal nicht das Saunatuch verrutscht oder sich die Bretter aus finnischer Fichte verziehen. Dass um Mitternacht zu allem Überfluss noch ein „feuriger Eintopf“ gereicht wird, könnte vollends den Dampf aus den Ohren blasen lassen. Übrigens werden begleitend zum prickelnden Programm „Schnuppermassagen“ angeboten. Es sollte sich aber keiner darauf versteifen, dass diese der Entspannung dienen.