Wettbewerb „Speichern unter...?“ Die Favoriten für ein neues Icon stehen fest

Mehr als 1800 Ideen für ein neues Speichersymbol wurden beim Wettbewerb „Speichern unter...?“ eingereicht. In der Bilderstrecke zeigen wir die 20 Icons, die in einer Online-Abstimmung am besten bewertet wurden. Die Reihenfolge der Symbole ist zufällig gewählt und entspricht nicht der Anzahl der jeweils abgegebenen Stimmen. Foto: Montage StZ 21 Bilder
Mehr als 1800 Ideen für ein neues Speichersymbol wurden beim Wettbewerb „Speichern unter...?“ eingereicht. In der Bilderstrecke zeigen wir die 20 Icons, die in einer Online-Abstimmung am besten bewertet wurden. Die Reihenfolge der Symbole ist zufällig gewählt und entspricht nicht der Anzahl der jeweils abgegebenen Stimmen. Foto: Montage StZ

Wie könnte ein neues Icon für die Funktion „Speichern“ aussehen? Die StZ-Online-Nutzer haben ihre Wahl aus mehr als 1800 Vorschlägen getroffen. Die 20 bestbewerteten Ideen für einen Nachfolger des Diskettensymbols werden nun von einer Expertenjury unter die Lupe genommen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Pfeile, Festplatten, Wolken: Wie könnte ein zeitgemäßes Symbol für die Funktion „Speichern“ aussehen? Die StZ-Online-Nutzer haben ihre Wahl getroffen und ihre Favoriten für ein neues Icon gekürt. Insgesamt 20 Ideen für einen Nachfolger des Disketten-Symbols kommen nun in die nächste Runde des Ideenwettbewerbs "Speichern unter...?". Eine Expertenjury bestimmt daraus die Sieger.

Im September haben die Stuttgarter Zeitung und die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart den Wettbewerb „Speichern unter...?“ ins Leben gerufen. Dabei waren sowohl Profi-Designer und Usability-Experten als auch kreative Privatpersonen aufgerufen, sich Gedanken über ein neues Speichersymbol zu machen. Denn die Diskette hat als Datenträger längst ausgedient, findet sich aber als Icon nach wie vor in vielen Computerprogrammen.

Auf die Sieger warten Geld- und Sachpreise

Mehr als 1800 Vorschläge wurden in den beiden Kategorien Profis und Amateure eingereicht. Online-Nutzer konnten innerhalb der vergangenen vier Wochen für ihre Lieblingssymbole abstimmen. Die jeweils zehn bestbewerteten Icons werden nun von einer Expertenjury hinsichtlich Verständlichkeit, handwerklicher Präzision, Funktionalität und Ästhetik unter die Lupe genommen. Die Jury setzt sich zusammen aus dem StZ-Chefredakteur Joachim Dorfs, dem Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart Walter Rogg, Gerhard Pfau von IBM, Jörg Mayr von der Software- und Beratungsfirma Init, Franz Koller von Usability Interface Design, Christiane Nicolaus vom Design Center Baden-Württemberg und Prof. Dr. Michael Burmester von der Hochschule der Medien in Stuttgart.

Die endgültigen Sieger des Wettbewerbs werden beim Aktionstag World Usability Day in Stuttgart am 13. November bekanntgegeben. In der Kategorie Profis geht es um insgesamt 6000 Euro Preisgeld. In der Kategorie Amateure gibt es attraktive Hardware sowie mehrere Digital-Abos der StZ zu gewinnen.

Die insgesamt 20 Entwürfe, die es ins Finale geschafft haben, zeigen wir in der Bilderstrecke. Alle Infos rund um den Wettbewerb finden Sie hier. Spannende Artikel zu den Themen Datenspeicherung und Usability gibt es auf unserer Themenseite.




Unsere Empfehlung für Sie