Wetter in Baden-Württemberg Die Sonne kämpft sich durch den Nebel

Die Sonne kämpft sich am Sonntag durch den Nebel. (Symbolbild) Foto: dpa/Sebastian Gollnow
Die Sonne kämpft sich am Sonntag durch den Nebel. (Symbolbild) Foto: dpa/Sebastian Gollnow

In Baden-Württemberg zeigt sich der Sonntag anfangs von seiner nebligen Seite, bevor die Sonne am Nachmittag scheint.

Stuttgart - Der Sonntag im Südwesten wird zunächst neblig, gebietsweise können sich die Menschen jedoch auf etwas Sonne freuen. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) ist morgens örtlich mit Glätte zu rechnen, am Vormittag gibt es oft Hochnebel. Im Laufe des Tages verzieht sich der Nebel stellenweise und es scheint die Sonne. Es bleibt trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen minus fünf Grad im Bergland und drei Grad im Nordwesten des Landes. Es weht ein schwacher Wind aus Nordost mit frischen, im Süden und Bergland teils starken Böen.

Der Montag beginnt abseits von Nebelfeldern zunächst heiter, später rechnen die Meteorologen jedoch mit vielen Wolken. Es bleibt trocken. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen minus sechs Grad und einem Grad. Es weht ein schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

Unsere Empfehlung für Sie