Wetter in Stuttgart und der Region Es wird gefährlich glatt auf den Straßen

Von red 

Die Woche vor Weihnachten beginnt recht winterlich. Lesen Sie hier die Wettervorhersage samt Biowetter für Stuttgart und die Region.

 Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth
Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

Montag, 18.12.2017

Das Wetter in Stuttgart, Baden-Württemberg und Deutschland für heute, morgen und die nächsten Tage.

Der aktuelle Wetterbericht für Stuttgart und die Region:

Das Wetter in Stuttgart am Tag Dichte Wolkenfelder ziehen vorüber. Sie bringen zunächst zeitweise Schnee. Im Laufe des Tages mischen sich dann auch Regentropfen unter die Schneeflocken. Auf Straßen und Wegen kann es gefährlich glatt werden. Die Temperaturen erreichen im Stuttgarter Raum Werte zwischen 1 und 3 Grad. Der Wind weht schwach aus Süd.

Das Wetter in Stuttgart in der Nacht In der Nacht hält sich überall eine dichte Wolkendecke. Aus ihr fällt auch vereinzelt etwas Schneegriesel oder Sprühregen. Die Tiefsttemperaturen liegen zwischen 2 und 0 Grad.

» Ausführliche Wettervorhersage und Trend für Stuttgart
» Ausführliche Wettervorhersage und Trend für Baden-Württemberg

 

Das Biowetter für Stuttgart und die Region:
Aufgrund der Wetterlage werden Herz und Kreislauf belastet. Personen mit hohen Blutdruckwerten sollten daher heute vorsichtig sein. Rheumakranke und Personen mit Arthritis müssen sich zurzeit auf eine Verschlimmerung ihrer Schmerzen einstellen. Auch Erkältungskrankheiten sind jetzt verbreitet. Bei vielen sind die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit eingeschränkt.

 

Die weiteren Aussichten für Stuttgart und die Region:
3-Tage Trend für Stuttgart und Baden-WürttembergMorgen überwiegen die Wolken, und zeitweise fällt Regen oder Schnee. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 1 und 3 Grad. Am Mittwoch ziehen dichte Wolken vorüber. Sie bringen zeitweise Schnee oder Schneeregen, im Laufe des Tages auch Regen. Die Temperaturen steigen auf 3 bis 5 Grad.

 

Die aktuelle Wettervorhersage für Deutschland:
Wettervorhersage für Deutschland Der Montag bringt anfangs zwischen dem Westen, der Mitte und dem Süden häufig Schnee, vereinzelt auch Regen und Schneeregen. Auf vielen Straßen herrscht Gefahr von Eis- und Schneeglätte. Allmählich lassen die Regen- und Schneefälle auf dem Weg zu den Alpen nach. An der Nordsee, im Osten und in Niederbayern setzt sich zeitweise die Sonne durch. Es weht ein in Böen teilweise frischer bis starker Wind aus teils süd-, teils nördlichen Richtungen.

» Ausführliche Wettervorhersage und Trend für Deutschland

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für
Stuttgart und Baden-Württemberg:

Aktuelle Unwetterwarnungen für Stuttgart und Badenwürttemberg