Wetter in Stuttgart Vater- und Muttertag fallen ins Wasser

Von the 

Traditionell zieht es Männer am Vatertag mit Bollerwagen, Bier und Bratwurst nach draußen. Doch Christi Himmelfahrt zeigt sich in diesem Jahr von seiner unfreundlichen Seite. Ausgleichende Gerechtigkeit: Der Muttertag wird auch nicht besser.

Wer am Vatertag einen Ausflug geplant hat, sollte den Regenschirm nicht vergessen. Foto: dpa
Wer am Vatertag einen Ausflug geplant hat, sollte den Regenschirm nicht vergessen. Foto: dpa

Stuttgart - Das lange Wochenende steht vor der Tür und Wohl dem, der sich den Brückentag freigeschaufelt hat: Am Freitag und Samstag wird das Wetter nämlich freundlich und frühlingshaft warm – ganz im Gegensatz zu Christi Himmelfahrt und dem Sonntag, die sich ungemütlich zeigen. „Von den vier Tagen werden Vater- und Muttertag am unbeständigsten“, sagt Clemens Steiner, Meteorologe vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Stuttgart.

Tipps für schlechtes Wetter: So bleibt der Nachwuchs bei Laune

Bereits am Mittwochabend beginnt es im südlichen Baden-Württemberg zu regnen. Am Donnerstag – Christi Himmelfahrt beziehungsweise Vatertag und damit traditionell der Tag, an dem viele Männer mit Bollerwagen durch die Lande ziehen – erreichen Wolken und Regen auch die Region Stuttgart. Der DWD-Meteorologe Steiner rechnet mit „markantem Wetter“ für den gesamten Südwesten: „Die Regenfälle können teilweise heftig ausfallen.“ 15 bis 25, in manchen Regionen sogar bis zu 40 Liter pro Quadratmeter könnten in einer Stunde fallen. Mit dem Regen fallen auch die Temperaturen: In der Region Stuttgart kommt das Thermometer nicht über 19 Grad Celsius hinaus.

Besserung verspricht laut Steiner der Freitag: Dann wird es freundlich und mit 21 Grad Celsius in Stuttgart auch wieder wärmer. Auch am Samstag bleibt es im Norden und Nordosten Baden-Württembergs längere Zeit schön: Bis zu 24 Grad Celsius werden dann im Raum Stuttgart erwartet. Bestes Ausflugswetter, das man nutzen sollte, denn am Sonntag ist es damit auch schon wieder vorbei.

Es gibt nämlich ausgleichende Gerechtigkeit für den verregneten Vatertag: Der Muttertag wird nicht viel besser. „Am Sonntag fällt verbreitet Regen und es wird mit nur noch 16 Grad Celsius auch wieder deutlich kühler“, sagt der Meteorologe voraus. Der Beginn einer Schlechtwetterperiode, die sich in der kommenden Woche fortsetzt.

Sonderthemen