Widerstand geleistet Verkehrskontrolle in Esslingen eskaliert

Erst nach dem Einsatz von Pfefferspray und der Unterstützung durch weitere Einsatzkräfte konnte der 36-Jährige laut Polizei zu Boden gebracht werden. (Symbolbild) Foto: dpa
Erst nach dem Einsatz von Pfefferspray und der Unterstützung durch weitere Einsatzkräfte konnte der 36-Jährige laut Polizei zu Boden gebracht werden. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein Autofahrer hat am Montagnachmittag bei einer Verkehrskontrolle in Esslingen Widerstand gegen die Polizei geleistet. Der 36-Jährige stand wohl unter dem Einfluss von Alkohol. Ihn erwartet nun eine Anzeige.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Esslingen - Ein wohl alkoholisierter 36-jähriger Autofahrer hat sich am Montagnachmittag bei einer Verkehrskontrolle in Esslingen den Maßnahmen der Polizei widersetzt. Nun erwartet ihn eine Anzeige, teilt die Polizei mit.

Autofahrer wollte sich zu Fuß entfernen

Eine Streifenbesatzung hielt den Pkw-Fahrer gegen 17.15 Uhr im Bereich Richard-Hirschmann-Straße / Reutlinger Straße an und bemerkte deutliche Anzeichen von Alkoholeinfluss bei ihm. Er verweigerte jedoch laut Polizei jegliche Maßnahmen und wollte sich zu Fuß entfernen. Als die Polizisten ihn daraufhin festhielten, leistete er erheblichen Widerstand.

Pfefferspray-Einsatz

Erst nach dem Einsatz von Pfefferspray und der Unterstützung durch weitere Einsatzkräfte konnte der 36-Jährige laut Polizei zu Boden gebracht werden. Nachdem der Rettungsdienst ihn versorgt hatte, musste er im Krankenhaus eine Blutprobe abgeben.

 




Unsere Empfehlung für Sie