Russische Angriffe haben die Hälfte der ukrainischen Stromerzeugung zerstört, sagte Selenskyj bei der Wiederaufbaukonferenz in Berlin.

Durch die russischen Angriffe auf die Energieinfrastruktur der Ukraine ist seit dem Winter nach Angaben Kiews die Hälfte der Kapazitäten zur Stromerzeugung zerstört worden. „Die russischen Raketen- und Drohnenangriffe haben bereits eine Kapazität von neun Gigawatt zerstört“, sagte Selenskyj am Dienstag bei der Ukraine-Wiederaufbaukonferenz in Berlin. Im vergangenen Winter habe der Energieverbrauch in der Ukraine bei bis zu 18 Gigawatt gelegen.