Wilhelms-Gymnasium Degerloch Die Mensa bleibt geschlossen

Von ana 

Aus „nach den Sommerferien“ wird „nach den Herbstferien“, aus „nach den Herbstferien“ wird „nach den Weihnachtsferien“. Die Eröffnung der neuen Mensa am Wilhelms-Gymnasium in Degerloch verzögert sich weiterhin.

Das Foto ist Anfang September entstanden. Die Gerätschaften, um den Boden zu trocknen, haben zwischenzeitlich zwar ihren Dienst getan. Doch die Mensa bleibt trotzdem weiterhin zu. Foto: Archiv Sägesser
Das Foto ist Anfang September entstanden. Die Gerätschaften, um den Boden zu trocknen, haben zwischenzeitlich zwar ihren Dienst getan. Doch die Mensa bleibt trotzdem weiterhin zu. Foto: Archiv Sägesser

Degerloch
Schulleiter Peter Hoffmann hatte es befürchtet, nun ist es Realität: Die neue Mensa am Wilhelms-Gymnasium ist nach wie vor geschlossen. Eigentlich sollte der Speisesaal nach den Herbstferien, also zu Wochenbeginn, eröffnet werden. Der Termin ist nicht zum ersten Mal verschoben worden. Ursprünglich hatten die Schüler und Lehrer damit gerechnet, dass sie nach den Sommerferien in der neuen Mensa essen können. Doch wegen eines Wasserschadens verzögerte sich die Eröffnung.

Der Speisesaal soll erst im Januar eröffnen

Die Mensa sei „eigentlich fertig“, sagt der Schulleiter. „Aber die Übergabe ist noch nicht gemacht.“ Zudem seien noch Details zu erledigen. Kleinigkeiten, die Zeit brauchen. Daher soll der Speisesaal erst nach den Weihnachtsferien, also im Januar 2015, aufmachen. „Das ist für uns ein geschickter Schnitt“, sagt Hoffmann. Das offizielle Fest wird übrigens erst im Februar sein.

Mal abgesehen von den Verzögerungen könnte die Mensa zu weiteren Problemen führen. Es ist nicht geklärt, wer die Essensausgabe langfristig betreut. Momentan schöpfen Eltern ehrenamtlich Speisen auf die Schülerteller. Doch, wie berichtet, nimmt die Bereitschaft ab.

Sonderthemen

Unsere Empfehlung für Sie