Willie Garson „Sex and the City“-Star ist tot

Der US-Schauspieler Willie Garson ist gestorben (Archivbild). Foto: dpa/Uncredited
Der US-Schauspieler Willie Garson ist gestorben (Archivbild). Foto: dpa/Uncredited

Vielen war er aus der Serie „Sex and the City“ als Carries bester Freund Stanford bekannt. Jetzt ist Schauspieler Willie Garson im Alter von 57 Jahren gestorben.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

New York - Der US-Schauspieler Willie Garson - bekannt als Stanford aus „Sex and the City“ - ist tot. Garson starb am Dienstag im Alter von 57 Jahren, wie zahlreiche US-Medien unter Berufung auf den US-Sender HBO sowie Garsons Familie berichteten.

Garson war vielen am besten aus der Serie „Sex and the City“ als Carries bester Freund Stanford bekannt. Der 1964 in New Jersey geborene Schauspieler hatte seinen Durchbruch in Hollywood mit Gastauftritten in US-Sitcoms wie „Cheers“ und „Familienbande“. Zuletzt stand er vor der Kamera für die „Sex and the City“-Neuauflage. Zahlreiche Stars, darunter Cynthia Nixon und Kim Cattrall, nahmen in den Sozialen Medien Abschied von Garson.




Unsere Empfehlung für Sie