Windkraftanlagen bei Winterbach Windpark vor Gericht

Von  

Eilantrag:
Ein Mitglied der Bürgerinitiative Pro Schurwald hat im Januar einen Eilantrag beim Verwaltungsgericht Stuttgart eingerichtet, um einen Baustopp für die Windkraftanlagen am Goldboden zu bewirken. Auch möchte die Initiative erreichen, dass die Genehmigung, die das Landratsamt im Dezember erteilt hat, aufgehoben wird. Eine Entscheidung des Gerichts wird im Juni erwartet.

Klage
: Die Initiative befürchtet, dass mit dem Projekt der Weg für weitere Windkraftprojekte auf dem Schurwald freigemacht wird. Die Gegner schreiben, sie hätten den Eindruck, dass keine neutrale Prüfung des Bauantrags stattgefunden habe. Sie bemängeln unter anderem die Schallprognose, es gebe kein richtlinienkonformes Windgutachten und auch eine Umweltverträglichkeitsprüfung fehle, so die Vorwürfe.