Winetime des Infoturms Stuttgart Anstoßen mit Aussicht: Kleines Weinfest am Bahnhof

„Its winetime“ heißt es vom 26. August bis zum 6. September auf der Dachterrasse des Infoturms Stuttgart (ITS) am Hauptbahnhof. Foto: ITS/Thomas Niedermüller
„Its winetime“ heißt es vom 26. August bis zum 6. September auf der Dachterrasse des Infoturms Stuttgart (ITS) am Hauptbahnhof. Foto: ITS/Thomas Niedermüller

Das Weindorf 2020 wird zum „wirtuellen Fest“ mit digitalem Programm. Der Infoturm Stuttgart (ITS) lädt vom 26. August bis zum 6. September zum realen Anstoßen auf der Dachterrasse ein – in Kooperation mit den Weindorf-Machern.

Lokales: Uwe Bogen (ubo)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Rot leuchtet der neu gebaute Turm bei Gleis 16 hinter dem Bahnhofsturm. Die weiße Schrift „ITS“ ist deutlich zu lesen. ITS, das bedeutet Infoturm Stuttgart. Weil der Bonatzbau umgebaut wird, musste das Turmforum des Projektvereins Stuttgart-Ulm seinen angestammten Platz verlassen. Vom Bahnhofsturm mit dem Stern ist die interaktive Ausstellung, die über das Bahnprojekt Stuttgart-Ulm informiert, in ein temporäres Domizil umgezogen, eben in jene hohe Warte, die intensiv rot leuchtet und bis 2025 in unmittelbarer Nähe zum noch existierenden Kopfbahnhof stehen soll.

Auf der dortigen Dachterrasse soll es nun vom 26. August bis zum 6. September einen kleinen Ersatz für das Stuttgarter Weindorf geben, das Pandemie-bedingt digitale Programme anbietet. Serviert werden auf dem Turm die erfolgreiche Hamsteredition des Weingutes Diehl aus Rotenberg und „Wellers Appetit auf Nachhaltigkeit“.

Maximal 40 Gäste können an zwei Schichten kommen

„Bei uns werden Corona-Vorschriften streng eingehalten“, sagt ITS-Sprecher Sebastian Heinel unserer Zeitung , „an allen Tagen, an denen das Weindorf hätte stattfinden sollen, können maximal 40 Gäste an zwei Schichten zu uns kommen.“ Die Reihe „Its Winetime“ findet in Kooperation mit den Weindorf-Veranstaltern statt. Sämtliche Streaming-Programme des „wirtuellen Weindorfs“ werden im Infoturm übertragen. Geschäftsführerin Bärbel Mohrmann wird am Dienstagabend dabei sein, wenn auf der Dachterrasse mit Blick auf den alten Bahnhof und auf die neue Großbaustelle das Mini-Weinfest mit geladenen Gästen eröffnet wird.

Am Tag darauf findet die „wirtuelle Eröffnungsfeier“ des eigentlichen Weindorfs vor der Terrasse der Alten Kanzlei vor dem Schlossplatz statt. Jens Zimmermann moderiert diesen Abend ehrenamtlich und unterstützt damit den Verein Pro Stuttgart, der durch die Absage des realen Stuttgarter Weindorfs in eine finanzielle Schieflage geraten.

Anmeldung ist nur online möglich

Das kleine Weinfest auf der Dachterrasse des Infoturms findet vom 26. August bis zum 6. September täglich von 17 Uhr bis 19 Uhr sowie von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr statt. Man muss sich für eine der beiden „Schichten“ anmelden oder kann, wenn man länger bleiben will, auch die gesamte Zeit buchen. Der Eintritt beträgt fünf Euro, in dem Preis ist ein Snack inbegriffen, wer von 17 bis 21.30 Uhr bleiben will, zahlt zehn Euro. Die Weine werden extra berechnet. Anmelden kann man sich nur online unter: www.its-projekt.de.




Unsere Empfehlung für Sie