Winnenden im Rems-Murr-Kreis Autofahrer bedrängt Radler

Von  

Wegen einer genommenen Vorfahrt geraten im Rems-Murr-Kreis ein Mercedes- und ein Radfahrer aneinander. Der Streit schaukelt sich hoch – am Ende wird der Radler verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei bittet nach dem Vorfall um Hinweise. Foto: StZN/Weingand
Die Polizei bittet nach dem Vorfall um Hinweise. Foto: StZN/Weingand

Winnenden - In Winnenden (Rems-Murr-Kreis) ist es am Freitagmorgen zu einem Streit zwischen einem Auto- und einem Radfahrer gekommen, an dessen Ende der Radler so sehr bedrängt worden sein soll, dass er stürzte. Gegen 6 Uhr waren ein 40-jähriger Radler und ein 26 Jahre alter Mercedes-Fahrer an einer Ampel an der Kreuzung der Backnanger- mit der Ringstraße gestanden.

Weil sie sich gegenseitig beschuldigten, sich zuvor die Vorfahrt genommen zu haben, entwickelte sich ein Streit. Als die Ampel Grün wurde, fuhren beide los – der Autofahrer soll dabei den 40-Jährigen bedrängt haben, woraufhin dieser stürzte. Er wurde leicht verletzt. Die Polizei (0 79 04/9 42 60) bittet nun um Hinweise zu dem Vorfall.




Veranstaltungen