Winnenden Schlägerei nach Belästigung

Von wei 

Eine Gruppe junger Männer beleidigt und bedrängt eine 17-Jährige. Diese ruft per Handy ihren 20-jährigen Freund zu Hilfe. Der schreitet ein – es fliegen die Fäuste, am Ende werden zwei Personen verletzt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

In Winnenden fliegen die Fäuste nach einer sexuellen Belästigung (Symbolbild). Foto: geschichtenfotograf.de
In Winnenden fliegen die Fäuste nach einer sexuellen Belästigung (Symbolbild). Foto: geschichtenfotograf.de

Winnenden - Bei einer Prügelei in Winnenden (Rems-Murr-Kreis) sind am Montagabend zwei junge Männer leicht verletzt worden. Laut der Polizei war eine 17-Jährige gegen 20.30 Uhr in der Marktstraße von vier jungen Männern immer wieder „auf sexueller Grundlage“ beleidigt worden. Als die Gruppe die junge Frau auch noch umringte, rief diese per Handy ihren 20-jährigen Freund zu Hilfe.

Dieser schritt ein, es entwickelte sich eine körperliche Auseinandersetzung, die sich bis zum Santo Domingo De La Calzada Platz verlagerte. Ein Mitglied der Gruppe, laut der Polizei ein 21-jähriger Afghane, sowie der syrische Freund des Mädchens wurden dabei leicht verletzt. Auf die Beteiligten kommt nun ein Strafverfahren zu. Zeugen werden gebeten, sich unter der Nummer 0 71 95/69 40 zu melden.




Veranstaltungen