Winter im Südwesten November endet mit Schnee und Frost

Von red/dpa 

Kurz vor dem ersten Advent hat der Winter bis in die tieferen Lagen des Südwestens Einzug gehalten. Frost und Schneefall haben auch in Stuttgart die Dächer weiß gepudert. Autofahrer haben mit rutschigen Straßen zu kämpfen.

  Foto: dpa
  Foto: dpa

Stuttgart - Mit Schneefall und leichtem Frost ist der Winter im Südwesten angekommen. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes rechnen am Donnerstag im Schwarzwald und im Allgäu mit fünf bis zehn Zentimeter Neuschnee. Stellenweise könnten demnach auch 15 Zentimeter erreicht werden.

Wie kommen Autofahrer gut durch die kalte Jahreszeit? Hier lesen Sie mehr.

In höheren Lagen seien auch tagsüber noch Behinderungen durch Glätte und Schnee möglich. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen null und sechs Grad.

Welche Pflichten haben Autofahrer bei Eis und Schnee? Wir erklären die Sachlage.

Aussichten für das Wochenende

In den nächsten Tagen bleibe es bedeckt, so die Experten des Wetterdienstes. Den Angaben zufolge kann es am Freitag noch zu vereinzelten Schneefällen kommen, am Samstag soll es aber trocken bleiben.

So wird das Wetter in Stuttgart und der Region

Unsere Empfehlung für Sie