Wintereinbruch in Amsterdam Schneeballschlacht mit Polizei

Schneeballschlacht in Amsterdam zwischen Passanten und der Polizei. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa/Bodo Marks
Schneeballschlacht in Amsterdam zwischen Passanten und der Polizei. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa/Bodo Marks

Schnee in Amsterdam begeistert nicht nur die Passanten – sondern auch die Polizei. Beide Gruppen fangen am frühen Sonntagmorgen spontan eine Schneeballschlacht an.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Amsterdam - Durch den für sie relativ ungewohnten Schnee sind einige Amsterdamer offenbar total aus dem Häuschen: Am frühen Sonntagmorgen gegen 5 Uhr lieferten sich Spaziergänger mit der Polizei mitten in Amsterdam vor dem Palast eine Schneeballschlacht. Umstehende filmten die ungewöhnliche und eigentlich verbotene Szene.

Denn sowohl die Bürger als auch die Polizisten verstießen damit gegen die Corona-Regeln fürs Winterwetter. Die niederländische Regierung hatte erst am Samstag neue Schnee-Regeln erlassen. Danach sind Schneeballschlachten nur mit dem eigenen Haushalt erlaubt. Und da auch die 1,5 Meter-Regel weiterhin gilt, ist Einseifen grundsätzlich nicht möglich.

Einige Amsterdamer schnallten sich auch die Skier unter und glitten auf den Straßen durch die Stadt. Wegen der Corona-Krise sind Reisen ins Ausland untersagt.




Unsere Empfehlung für Sie