Welche langfristigen Folgen hat der Lockdown? Christian Kreiß, Professor für Volkswirtschaftslehre an der Fachhochschule Aalen, über Verschwörungstheorien, Informationslücken, Überkapazitäten, Konjunkturprogramme und einen Geistesblitz des amerikanischen Präsidenten.

Reportage: Frank Buchmeier (buc)

Aalen - Christian Kreiß, 57, ist ein Querdenker unter den deutschen Ökonomen. In seinen Büchern prangert der Aalener Hochschulprofessor die „Dominanz der Gier“ in der Wirtschaftswelt an, die er einst als Investmentbanker selbst erfahren hat. Nun sucht Kreiß nach einem Weg aus der Corona-Krise.

Lesen Sie mehr zum Thema

Reportage Interview Lockdown