WM-Sommermärchen 2006 FIFA verfolgt Verfahren gegen Franz Beckenbauer nicht weiter

Franz Beckenbauer: Das Verfahren stellt die FIFA ein. Foto: dpa/Ina Fassbender
Franz Beckenbauer: Das Verfahren stellt die FIFA ein. Foto: dpa/Ina Fassbender

Der Weltfußball-Verband FIFA wird das Verfahren gegen Franz Beckenbauer, den ehemaligen DFB-Präsidenten Theo Zwanziger und den früheren DFB-Generalsekretär Horst R. Schmidt im Zusammenhang mit dem WM-Sommermärchen 2006 wegen Verjährung nicht weiter verfolgen.

Zürich - Der Weltfußball-Verband FIFA wird das Verfahren gegen Franz Beckenbauer, den ehemaligen DFB-Präsidenten Theo Zwanziger und den früheren DFB-Generalsekretär Horst R. Schmidt im Zusammenhang mit dem WM-Sommermärchen 2006 wegen Verjährung nicht weiter verfolgen.

Das entschied die rechtsprechende Kammer der unabhängigen Ethikkommission, wie die FIFA am Donnerstag mitteilte.




Unsere Empfehlung für Sie